Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von Wirtschaftsrat der CDU e.V. mehr verpassen.

13.09.2012 – 16:39

Wirtschaftsrat der CDU e.V.

Neuer Pressesprecher des Wirtschaftsrates Deutschland
Dr. Thomas Raabe als Pressesprecher und Geschäftsführer des Wirtschaftsrates berufen

Berlin (ots)

Der Präsident des Wirtschaftsrates der CDU e.V., Prof. Dr. Kurt J. Lauk, teilt mit:

Das Präsidium des Wirtschaftsrates der CDU e.V. hat heute Herrn Dr. Thomas Raabe als Pressesprecher und Geschäftsführer des Wirtschaftsrates berufen. Er wird für den Geschäftsbereich Presse- Online-Kommunikation und IT verantwortlich zeichnen. Er folgt in dieser Funktion Herrn Erwin Lamberts. Mit der Vollendung seines 65. Lebensjahres wird Herr Lamberts zum 31. Januar 2013 seine Geschäftsführertätigkeit beenden und nach 32 Jahren in den Diensten des Wirtschaftsrates in den wohlverdienten Ruhestand treten.

Herr Dr. Thomas Raabe sammelte seine ersten politischen Erfahrungen Anfang der 90er Jahre zunächst als Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Deutschen Bundestag in Bonn, bevor er dann als Pressesprecher in die Senatsverwaltung für Inneres nach Berlin wechselte und dort u.a. auch für Jörg Schönbohm arbeitete. Der in Düsseldorf geborene 47-jährige promovierte Historiker und Politologe war von 1998 bis 2002 bei der CDU/CSU-Bundestagsfraktion und ab 2000 Pressesprecher des Fraktionsvorsitzenden Friedrich Merz. Ab 2002 war er als Leiter der PR-Abteilung von Duales System Deutschland tätig und wechselte 2005 wieder in die Politik, zunächst als Regierungssprecher des Freistaates Sachsen, anschließend als Pressesprecher des Bundesverteidigungsministeriums und seit 2011 als Prokurist in der Geschäftsleitung der g.e.b.b. mbH (einem Unternehmen des Bundesverteidigungsministeriums).

Pressekontakt:

Wirtschaftsrat der CDU e.V.
Pressestelle
Tel. 030/24 087 - 301
Fax. 030/24 087 - 305,
E-Mail: pressestelle@wirtschaftsrat.de

Original-Content von: Wirtschaftsrat der CDU e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: Wirtschaftsrat der CDU e.V.
Weitere Storys: Wirtschaftsrat der CDU e.V.