Wirtschaftsrat der CDU e.V.

"Jetzt muss Magna ein tragfähiges Konzept vorlegen!" - Präsident des Wirtschaftsrates der CDU, Kurt Lauk

Berlin (ots) - Zur Opel-Entscheidung erklärt der Präsident des Wirtschaftsrates der CDU e.V., Kurt Lauk:

"Jetzt muss Magna ein tragfähiges Konzept vorlegen!"

"Wir sind froh, dass die Hängepartie endlich ein Ende zu haben scheint!

Opel war vor dem Verkauf ein Sanierungsfall und bleibt nach dem Verkauf ein Sanierungsfall.

GM ist es gelungen, statt mit eigenen Geld die Sanierung von Opel mit deutschem Steuergeld einzuleiten.

Jetzt muss Magna dringend ein tragfähiges Sanierungskonzept vorlegen. Es bleibt zu hoffen, dass die finanzielle Stärke von Magna ausreicht, diese Übernahme zu stemmen.

Der Wirtschaftsrat begrüßt besonders die Beteiligung der Opel-Mitarbeiter mit zehn Prozent.

Bundeskanzlerin Angela Merkel war gut beraten, als Übergang bis zur Entscheidung eine Bürgschaft zu gewähren."

Pressekontakt:

Erwin Lamberts
Pressesprecher
Wirtschaftsrat der CDU e.V.
Telefon: 030 / 24 087 - 301, Telefax: 030 / 24 087 - 305
E-Mail: e.lamberts@wirtschaftsrat.de

Original-Content von: Wirtschaftsrat der CDU e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wirtschaftsrat der CDU e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: