Detecon International GmbH

Detecon-Projekt gewinnt "Best of Consulting" Award 2014

Köln/Eschborn (ots) -

   - Wirtschaftswoche würdigt herausragende Leistungen
   - Talentmanagement für südafrikanische Shanduka Group 
     ausgezeichnet
   - Detecon-Berater verankern High-Potential-Programm bei Kunden 

Die Managementberatung Detecon International gewinnt einen Best-of-Consulting-Award 2014 der Zeitschrift "Wirtschaftswoche" in der Kategorie "Personalmanagement". Detecon erhält die Auszeichnung für ein erfolgreich eingeführtes Talentmanagementprogramm bei der südafrikanischen Shanduka Group. Mit dem Beraterpreis "Best of Consulting" zeichnet Wirtschaftswoche alljährlich die besten Unternehmensberatungen aus. Sie holt dazu Beurteilungen über die Qualität der Beratungsarbeit bei am Projekt beteiligten sowie projektfremden Kunden ein.

Francis Deprez, CEO von Detecon: "Ich freue mich sehr, dass Detecon mit dem "Best of Consulting Project Excellence Award 2014" ausgezeichnet wurde und möchte mich bei der Jury der Wirtschaftswoche für diesen Award bedanken. Gleichzeitig bedanke ich mich bei Shanduka für das entgegengebrachte Vertrauen und die partnerschaftliche Zusammenarbeit, ohne die ein solches Projekt nicht realisierbar gewesen wäre. Der Preis ist wieder ein Beweis für ausgezeichnete Arbeit in einem strategisch wichtigen Thema bei einem renommierten Klienten."

Die Detecon-Berater um Managing Partner Björn Menden und Projektleiterin Silvia Flachowsky waren von der Shanduka Group, einem führenden südafrikanischen Konzern mit Beteiligungen in Handel, Energie-, Finanz- und Telekommunikationsindustrie, ausgewählt worden, um das neue Talentmanagementprogramm aufzubauen. Hierzu entwickelte Detecon unter anderem unternehmensspezifische Anforderungsprofile für alle Rollen und einen Kompetenzkatalog mit Verhaltensankern. Dies diente als Basis für ein Assessment aller Mitarbeiter, um Entwicklungspotenziale zu erkennen und Talente zu fördern. Die Ergebnisse dienten auch zur inhaltlichen Konzeption von Nachfolgeregelungen und Bindungsprogrammen für Mitarbeiter. "Gemeinsam mit dem Top Management haben wir zudem ein Zielvereinbarungssystem entwickelt, in dem nicht nur Ergebnisse zählen, sondern das Verhalten eines jeden Mitarbeiters reflektiert wird", sagt Projektleiterin Silvia Flachowsky. "Ohne die enge Zusammenarbeit mit dem CEO als Sponsor des Programms wie auch ihrer aktiven Beteiligung als Kandidatin im Assessment wäre das Projekt nicht so erfolgreich und praxisorientiert gewesen."

Björn Menden, Managing Partner bei Detecon, erläutert weitere Erfolgsgründe: "Überaus wichtig für den Projekterfolg bei Shanduka war, dass das Talent Management eben nicht als ein gesondertes Programm aufgesetzt wurde, sondern explizit als roter Faden in alle Bereiche des HR Managements integriert wurde. Auch die strategische Verankerung hat eine eher besondere Qualität im Vergleich zu ähnlichen Initiativen. Konsequent setzen Shanduka und Detecon das Thema nun in einem einjährigen High-Potential-Programm fort."

Impressionen von der Verleihung der Best-of-Consulting-Awards im Hotel Hyatt am Düsseldorfer Medienhafen: www.wiwo.de/erfolg/management

Pressekontakt:

Detecon International GmbH
Gerhard Auer
Sternengasse 14-16
D-50676 Köln
Phone: (+49 221) 9161-1013
Fax: (+49 221) 9161-1017
e-Mail: gerhard.auer@detecon.com

Original-Content von: Detecon International GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Detecon International GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: