Detecon International GmbH

Neues Detecon Spotlight zu Social Media für Financial Services
Banken und Versicherungen müssen die Web-Kultur in ihr Geschäftsverständnis integrieren

Bonn/Eschborn (ots) - Setzen Finanzdienstleister Social-Media-Tools nicht konsistent und zielgerichtet ein, können sich Vertriebs- und Marketingprozesse unkontrolliert ins Web verlagern. Richtig angegangen, eröffnet die Webkultur Banken und Versicherungen neue Möglichkeiten einer vertrauensvollen Interaktion mit Kunden, Partnern und Mitarbeitern. Zu diesem Schluss kommt die Management-Beratung Detecon International in ihrem neuen Spotlight "Social Media für Financial Services". Voraussetzung für alle Social-Media-Aktivitäten sind demnach Definition von Zielgruppen sowie ein thematisch fokussierter Einsatz auf bestimmten Medien und Plattformen.

"Social Media haben einen erheblichen Einfluss auf die Kommunikation zwischen Öffentlichkeit, Kunden und Mitarbeitern eines Unternehmens", erklärt Dr. Jörg Buisset, Head of Financial Services Industry bei Detecon. "Kunden, Interessenten, aber auch Mitarbeiter und Bewerber wachsen heute mit "sozialen Medien" auf und nutzen sie intensiv. Dort muss man sie abholen." Da Kunden heutzutage eine schnelle Beantwortung von Fragen erwarten, suchen sie verstärkt auch Foren auf, bei denen sich Kunden untereinander bei Problemen helfen. Finanzdienstleister könnten nun beispielsweise auf solchen Kanälen mit echten oder standardisierten Agenten präsent sein und Fragen beantworten.

Um den Anschluss an die Zielgruppe zu wahren und einer Überlappung verschiedener Social Media Tools vorzubeugen, müssen Banken und Versicherungsunternehmen den Einsatz von Apps, Blogs, Communities, Wikis & Co. sorgfältig planen. Das Detecon Spotlight empfiehlt für die "Social Media Roadmap" daher auch eine intensive Beteiligung der IT, ohne die eine Transformation des Unternehmens nicht gelingen kann.

Das Detecon-Spotlight "Social Media für Financial Services" steht unter www.detecon.com/socialmedia_finance zum Download zur Verfügung.

Pressekontakt:

Detecon International GmbH
Gerhard Auer
Oberkasseler Straße 2
D-53227 Bonn
Phone: (+49 228) 700-1013
e-Mail: gerhard.auer@detecon.com
www.detecon.com

Original-Content von: Detecon International GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Detecon International GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: