Detecon International GmbH

Detecon Mobile Award 2009: Siegerteam entwickelte Event-Magazin für´s Handy
Gewinner von Deutschlands größtem Internet-Planspiel stehen fest (mit Bild)

Die Sieger des Detecon Mobile Award von li. n. re: Michael Jäschke, Veronika Muck, Jens Walter, Patrick Möser / Foto: Quelle: Dirk Dick. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Abdruck bitte unter Quellenangabe: "obs/Detecon International GmbH"

Bonn (ots) - Die Gewinner des diesjährigen Detecon Mobile Award stehen fest: Patrick Möser von der TU Ilmenau, Veronika Muck von der DHBW Stuttgart, Jens Walter von der Hochschule Pforzheim und der Berufseinsteiger Michael Jäschke konnten die Jury aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik mit einem Konzept für Value Added Advertising überzeugen. Ihre Idee: Das fiktive Event-Magazin "Go For it" soll finanziert durch individualisierte Werbung ausschließlich auf mobilen Endgeräten erscheinen. Die Sieger, die sich mit ihrem Konzept gegen 44 weitere Finalisten durchgesetzt haben, dürfen sich jetzt auf eine Reise ins Silicon Valley, Kalifornien freuen.

"Auch unter hohem Zeitdruck zeigte sich das Siegerteam bei seiner Präsentation hervorragend vorbereitetet und ließ sich auch bei Gegen-fragen nicht aus dem Konzept bringen", beschreibt Dr. Klaus Hofmann, CEO der Management-Beratung Detecon International und Jurymitglied beim Mobile Award, seine Eindrücke vom Finale: "Bei den Ergebnissen zeigte sich, dass für Printmedien im Zusammenspiel mit mobilen End-geräten noch viele ungenutzte Potenziale existieren."

Der Mobile Award, zu dem im März 2.500 Teilnehmer gestartet waren, wurde dieses Jahr bereits zum sechsten Mal von Detecon International in Kooperation mit dem Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie verliehen. Ziel ist es, den Führungsnachwuchs für Management-Aufgaben und das wirtschaftliche Potenzial mobiler Anwendungen zu sensibilisieren.

Die diesjährige Aufgabe bestand darin, als fiktiver Geschäftsführer des Event-Magazins "Go For It" innovative mobile Technologien und Lifestyle zu verbinden und so neue Kunden zu gewinnen. Während die Teilnehmer in den Online-Spielrunden zunächst via Internet ihre Qualitäten beweisen mussten, kamen die Finalaufgaben dem Geschäftsleben sehr nahe: "Die Spieler müssen typische Beraterfähigkeiten entwickeln: Einerseits unter Zeitdruck kreative, realistische und strukturell überzeugende Lösungen entwickeln, andererseits auch belastbar über Nacht arbeiten können", erklärt Karen Litters von Detecon International, die mit der Organisation des Mobile Award betraut ist.

Improvisationstalente konnten punkten

So überraschte Detecon die Finalisten am ersten Tag unter anderem mit einem Consulting-Slam: In Vierer-Teams mussten die Finalisten auf der Bühne spontan ein exotisches Produkt vorstellen, von dem sie noch nie zuvor gehört hatten. Jurymitglied Prof. Dr. Arnold Picot von der Ludwig-Maximilians-Universität München war begeistert vom Erfindungsreichtum: "Mich beeindruckt vor allem die Mentalität der Teilnehmer, die durchaus Fähigkeiten zur Gründung von Start-Ups mitbringen", so der habilitierte Betriebswirtschaftler. Die finale Aufgabe mussten die Studierenden dann über Nacht bearbeiten und ihr Konzept am nächsten Morgen einer siebenköpfigen Jury präsentieren, in der unter anderem auch Dr. Ellen Walther-Klaus, die Geschäftsführerin von "MINT Zukunft schaffen" als Jurorin fungierte.

Ergebnisse Detecon Mobile Award 2009:

1. Platz / Team "areus": Patrick Möser (TU Illmenau), Michael Jäschke (Young Professional), Jens Walter (Hochschule Pforzheim), Veronika Muck (DHBW Stuttgart)

2. Platz / Team "Go Steady":

Torsten Schubert (Uni Hohenheim), Florian Gaspar (Uni Trier), Eike Frerichs (Uni Passau), Felix Feger (Young Professional)

3. Platz / Team "Edge Cube":

Tilmann Kuhn (Young Professional), Philipp Girrbach (ESB Reutlingen), Daniel Ilg (Uni Eichstätt), Boris Konrad (TU Dortmund)

Weitere Informationen unter:

www.detecon.com info@detecon.com

Pressekontakt:

Detecon International GmbH
Gerhard Auer
Oberkasseler Straße 2
D-53227 Bonn
Phone: (+49 228) 700-1013
Fax: (+49 228) 700-1017
e-Mail: gerhard.auer@detecon.com

Original-Content von: Detecon International GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Detecon International GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: