Das könnte Sie auch interessieren:

Bundespräsident Steinmeier ehrt die Jugend forscht Bundessieger 2019

Hamburg/Chemnitz (ots) - Deutschlands beste Nachwuchswissenschaftler in Chemnitz ausgezeichnet Die ...

#GNTM 2019: Das sind die Finalistinnen

Unterföhring (ots) - Sie haben 15 Wochen vor den Kameras gestrahlt, sie haben bei den herausfordernden Walks ...

kinokino Publikumspreis geht an "Another Reality" / Erstmals verleihen 3sat und Bayerischer Rundfunk den Preis des Filmmagazins gemeinsam

Mainz (ots) - Die Redaktion von "kinokino", dem Filmmagazin von 3sat und Bayerischem Rundfunk, lobte auf dem ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von HOTEL DE

13.03.2013 – 12:31

HOTEL DE

Papstwahl in Rom: Hotelzimmerpreise eher recht irdisch oder dem Himmel sehr nah?

Nürnberg (ots)

Auch wenn noch völlig ungewiss ist, wann es wieder auf dem Petersplatz "Habemus Papam" heißt, eins ist sicher: Die Papstwahl zieht wieder Hunderttausende nach Rom. Die Ewige Stadt wird dann schnell an ihre Grenzen stoßen, insbesondere wenn die Inthronisierung in den folgenden Tagen stattfindet. So wird beispielsweise am kommenden Wochenende parallel hierzu nicht nur der 19. Rom-Marathon, sondern auch ein Rugby-Spiel zwischen Irland und Italien ausgetragen. Das Online-Buchungsportal hotel.de hat untersucht, wie sich die Papstwahl auf die Hotelpreise auswirkt und ob für Kurzentschlossene noch Hotelzimmer frei sind. Die Ergebnisse:

   - Zimmerpreise steigen am Wochenende um 12 %, am Donnerstag um 22 
     %
   - In allen Kategorien sind noch Zimmer verfügbar 

Im Vergleich zum Vorjahreswochenende, an dem ebenfalls der Rom-Marathon und das Rugby-Länderspiel im 6-Nationen-Wettbewerb stattfanden, profitieren die Hoteliers erwartungsgemäß von der Papstwahl.

Nach aktuellen Buchungszahlen steigt für das kommende Wochenende die Anzahl der über hotel.de gebuchten Nächte um 13,13 %, der durchschnittliche Zimmerpreis von 91,22 Euro auf 102,36 Euro je Zimmer und Nacht. Dies entspricht einem Anstieg der Übernachtungskosten von 12,21 % gegenüber dem Vorjahreswochenende.

Viele erwarten die Worte "Habemus Papam" bereits am Donnerstag. Dies spiegelt sich ebenfalls im Anstieg der Zimmerpreise wider. Gegenüber dem Vorjahr steigen die durchschnittlichen Übernachtungskosten um 21,63 % auf 101,04 Euro.

Die gute Nachricht für Kurzentschlossene: Sowohl für Donnerstag als auch für das Wochenende sind selbst jetzt in allen Kategorien noch Zimmer frei, auch in geringer Entfernung zum Petersplatz. Über die Umkreissuche haben Pilger die Möglichkeit, ganz nah am Vatikan das passende Hotel zu finden. Aktuell können Rom-Pilger über hotel.de sogar noch Hotelübernachtungen unter den gestiegenen Durchschnittspreisen buchen.

Über die hotel.de AG:

Die hotel.de AG betreibt unter den Adressen www.hotel.de und www.hotel.info einen weltweiten Hotel-Reservierungsservice für Unternehmen und Privatkunden. Die Websites bieten in 38 Sprachen über 210.000 Hotels aller Kategorien zur unkomplizierten, schnellen und preisoptimierten Buchung an. Mehr als 5 Millionen Privat- und Geschäftskunden aus allen Ländern der Erde vertrauen dem Service zur Buchung ihres Hotels. Sie können dabei auf über 2 Mio. persönliche Hotelbewertungen zurückgreifen. Namhafte Unternehmen wie BASF, SAP AG, Texas Instruments, Ernst & Young AG und viele mehr nutzen die Firmenanwendung von hotel.de zur Buchung ihrer Geschäftsreisehotels. Die hotel.de AG hat ihren Stammsitz in Nürnberg, eine Niederlassung in Hamm (Westfalen) sowie Vertriebsbüros in Großbritannien (London), Frankreich (Paris), Spanien (Barcelona), Italien (Rom), China (Shanghai), Singapur und Brasilien (São Paulo). Das Unternehmen wurde 2001 gegründet und ging im Oktober 2006 an die Börse.

Pressekontakt:


hotel.de AG
Sebastian Meyer
Hugo-Junkers-Str. 15-17
D-90411 Nürnberg
Fon: +49 911 59832-2200
Fax: +49 911 59832-11
E-Mail: presse@hotel.de
Internet: www.hotel.de/presse

Original-Content von: HOTEL DE, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von HOTEL DE
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung