Integrata AG

Herausforderungen im Personalbereich - Banken zwischen Regulatorik und Digitalisierung
Top Manager beim exklusiven Kronberger Kamingespräch der Integrata am 1. Oktober 2015

Stuttgart (ots) - Integrata AG, der europäische Full Service-Anbieter für Qualifizierungen, veranstaltete am 1. Oktober 2015 zum dritten Mal in Folge die Kronberger Kamingespräche im Schlosshotel Kronberg. Inhalt dieser Veranstaltung war ein Dialogvortrag zum Thema "Herausforderungen im Personalbereich - Banken zwischen Regulatorik und Digitalisierung" zwischen Thomas Ullrich, Vorstand der DZ Bank, und Prof. Dr. Wolfgang Jäger, Professor für Betriebswirtschaftslehre am Fachbereich Media Management der Hochschule RheinMain in Wiesbaden.

Der Hauptfokus an diesem Abend richtete sich zum einen auf die wachsenden regulatorischen Anforderungen an Banken. Diese spielen in Bezug auf die voranschreitende Digitalisierung eine große Rolle, zum Beispiel dort, wo es um Datensicherheit geht. Beide Bereiche, Regulatorik wie Digitalisierung, stellen eine große Herausforderung für die Banken dar. Die Institute sehen sich dadurch einer Vielzahl an Aufgaben gegenüber, die zusätzlich zu bewältigen sind und Auswirkungen auf die Profitabilität haben. Um wettbewerbsfähig zu bleiben, müssen effiziente Prozesse wie auch neue Produkte mit erkennbarem Mehrwert für Kunden geschaffen werden. Genau darin liegt die große Chance dieser Herausforderung.

Thomas Ullrich, der bei der DZ Bank als Vorstand unter anderem den Bereich Human Resources verantwortet, unterstrich in diesem Zusammenhang die Wichtigkeit einer zielführenden Personalstrategie. Grundsätzlich sieht er die Verantwortung für HR-Prozesse in Führungskreisen richtig platziert - auch und gerade im Zusammenhang mit Compliance-Themen. Die DZ Bank begegnet den neuen Anforderungen durch die Einstellung neuer Mitarbeiter mit speziellem Fachwissen sowie durch die Zusammenarbeit mit externen Anbietern wie Start-up-Unternehmen. Zudem legt Ullrich Wert auf die Einbindung der Generation der Berufsanfänger in diesen Wandel.

Die DZ Bank stellt für Projektarbeit und innovative Initiativen ein eigenes Projektbudget bereit. Ein großer Teil davon fließt in die geforderte Umsetzung der neuen Regelungen und Gesetze. Für Kunden wird an sicheren und kostengünstigen elektronischen Lösungen für diverse Bankprodukte gearbeitet. Um von einer vollständig digitalisierten Arbeitswelt im Kundengeschäftsbereich sprechen zu können, veranschlagte Ullrich für die DZ Bank einen Zeitraum von fünf Jahren.

Die Teilnehmer des dritten Kronberger Kamingesprächs erhielten einen spannenden Einblick, wie Personalthemen in Regulatorik und Digitalisierung hineinspielen und umgekehrt, und wie Flexibilität und Unternehmergeist Fortschritt und Wachstum unterstützen. Für Dr. Andreas Dahmen, Finanzvorstand der Integrata AG und Gastgeber, wurde der Abend somit zu einer gelungenen Fortführung dieser exklusiven und geschätzten Veranstaltungsreihe.

Integrata AG

Als Unternehmen der Cegos Group ist die Integrata AG der führende europäische Full Service-Anbieter für Qualifizierungsprojekte und Qualifizierungsprozesse, Trainingslogistik sowie Seminare. Das Unternehmen besteht seit 1964 und ist auf nationaler sowie internationaler Ebene in den Themenbereichen Personalentwicklung, Organisationsentwicklung und Informationstechnologie für seine Kunden tätig. Das Portfolio deckt über 1.200 Kernthemen ab und umfasst klassische sowie digitale Lerninhalte, Lernmethoden und Medien. 150 Berater helfen umfassend bei der Auswahl zielführender Qualifikationsmaßnahmen. 200 festangestellte Mitarbeiter sorgen für eine optimale Organisation und mehr als 1.400 erfahrene Referenten für einen nachhaltigen Wissenstransfer. An 15 Standorten in Deutschland stehen den Teilnehmern neben Seminarräumen auch über 1.000 modern ausgerüstete IT-Arbeitsplätze zur Verfügung. Mit weltweiten Büros und Partnern auf allen fünf Kontinenten ist die Cegos Group immer dicht an ihren Kunden und kann sie international unterstützen. Durch stetige pädagogische und technologische Weiterentwicklung der Lernformate, stellt die Integrata AG den Entwicklungsvorsprung ihrer Kunden ökonomisch und effektiv sicher. Cegos Group und Integrata haben im Jahr 2014 zusammengefasst einen Umsatz von ca. 200 Millionen Euro erwirtschaftet.

Pressekontakt:

Kai Nellinger
Integrata AG
kai.nellinger@integrata.de
Zettachring 4, 70567 Stuttgart
Tel. +49 711 62010-201, Fax -216

Original-Content von: Integrata AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Integrata AG

Das könnte Sie auch interessieren: