Das könnte Sie auch interessieren:

Big Bang zum Abschluss: Wer gewinnt das Finale der ProSieben-Show "Masters of Dance"?

Unterföhring (ots) - Wer gewinnt die ProSieben-Show "Masters of Dance"? Im großen Finale am Donnerstag, 10. ...

Kraftvolle Kooperation: Fitness-Magazin SHAPE launcht "Sophia Thiel Magazin" / Ab 9. Januar 2019 im Handel

München (ots) - Sie war die erste Influencerin auf der Titelseite von SHAPE. Jetzt wachsen die starken Marken ...

Premiere bei AIDA: Erstanlauf in Kapstadt mit AIDAaura / AIDA erweitert ab Dezember 2019 Programm mit 14-tägiger Route "Südafrika & Namibia" mit AIDAmira

Rostock (ots) - Am Morgen des 11. Januar 2019 erreichte AIDAaura den Hafen von Kapstadt. Als erstes Schiff der ...

13.03.2006 – 10:30

Gruner+Jahr, HÄUSER

Umfrage: Luxus-Trend schwappt ins Bad Jeder Zweite träumt von größerem Badezimmer: "Vor allem wohnlich muss es sein"

    Hamburg (ots)

Jeder Zweite träumt von einem größerem Badezimmer: "Vor allem wohnlich muss es sein".

    Viele Deutsche sind mit ihrem Badezimmer nicht mehr zufrieden. Nach einer Studie der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) wollen elf Millionen Bundesbürger bis 2007 ihr Bad renovieren. Das erhärtet auch eine Online-Umfrage des Architektur-Magazins HÄUSER aus dem Hause Gruner+Jahr, an der sich 6.200 Leser beteiligt haben. Mehr als die Hälfte gab an, für sie sei das Bad einer der wichtigsten Räume der Wohnung. Es ist nicht mehr Nass-Zelle, sondern "Wasch-Salon" und Wellness-Oase. Mehr als 80 Prozent der Teilnehmer möchten es genießen, sich lange im Badezimmer aufzuhalten, 90 Prozent sagten, es soll vor allem wohnlich sein.

    Die Wünsche der HÄUSER-Leser zeigen, dass viele Architekten noch an den Bedürfnissen der Menschen vorbeiplanen. Während 69 Prozent der Befragten sich beim Entspannen und Erfrischen bisher mit maximal neun Quadrat-metern bescheiden müssen, würden 68 Prozent dafür zehn bis 17 Quadratmeter einplanen, wenn sie den Grundriss selbst bestimmen könnten. Der Trend zum Luxus macht auch vor der Badezimmertür nicht Halt: Eine separate Dusche (78,1 Prozent), eine Duschsäule mit integrierten Seitenbrausen (54,9) und ein Whirlpool (46,7) stehen auf der Wunschliste ganz oben. Jeweils 53 Prozent würden gern Badewanne und/oder Armaturen erneuern. Und immerhin 28 Prozent der Befragten wollen ihre Vorstellungen auch bald in die Tat umsetzen - innerhalb der nächsten zwölf Monate planen sie Renovierungen.

    Inspirationen können vielleicht unsere Nachbarn liefern. Wie der "Wasch-Salon" in anderen Ländern aussieht, hat HÄUSER ebenfalls eruiert: Das Magazin ließ von den führenden Wohnmagazinen Europas die schönsten Bäder auswählen und präsentiert das Ergebnis in der neuesten Ausgabe. Hamburg, 13. März 2006 Honorarfreie Veröffentlichung bei Nennung der Quelle: "HÄUSER". www.häuser.de Kontakt: Michaela Mestrom und Annette Lipp Verlagsgruppe LIVING, Gruner+Jahr AG & Co KG, Am Baumwall 11, 20459 Hamburg, Tel. 040/37 03-24 77, Fax 040/37 03-56 92, E-Mail: lipp.annette_fr@guj.de

Annette Lipp, Michaela Mestrom
Tel.: 040/37 03-24 77/-2974
Fax:  040/37 03-56 92
Verlagsgruppe LIVING
Gruner+Jahr AG & Co KG
Am Baumwall 11, 20459 Hamburg
E-Mail: lipp.annette_fr@guj.de,
            mestrom.michaela@guj.de

Original-Content von: Gruner+Jahr, HÄUSER, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Gruner+Jahr, HÄUSER
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Gruner+Jahr, HÄUSER