Das könnte Sie auch interessieren:

"Berlin direkt" im ZDF erstmals mit Shakuntala Banerjee

Mainz (ots) - In den vergangenen vier Jahren war sie als Korrespondentin im ZDF-Europa-Studio in Brüssel ...

ZDF-Free-TV-Premiere: "Iris - Rendezvous mit dem Tod"

Mainz (ots) - Dunkle Begierden, Lügen und Gewalt sind die Komponenten des französischen Erotikthrillers "Iris ...

Die Liebe siegt: Klaas Heufer-Umlauf gewinnt am Samstagabend, "DIE BESTE SHOW DER WELT" gewinnt Zuschauer

Unterföhring (ots) - Die Liebe macht Klaas Heufer-Umlauf zum neuen Show-Master! Mit seiner neuartig ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von KfW

20.06.2003 – 10:03

KfW

Commerzbank und KfW verbriefen private Wohnungsbaukredite im Volumen von 1,5 Mrd Euro

    Frankfurt/Main (ots)

Die Commerzbank und die KfW haben über die Plattform PROVIDE die dritte gemeinsame Verbriefung von Risiken aus Wohnungsbaukrediten (Provide Residence 2003-1) abgeschlossen. Die synthetische Übernahme und Weiterleitung des Portfoliorisikos an den Kapitalmarkt erfolgt durch die KfW. Insgesamt besteht das verbriefte Portfolio aus 24.608 Einzelkrediten mit einem Nominalvolumen von 1,5 Mrd Euro. In der Struktur folgt die Transaktion weitgehend den beiden Vorgängern Provide Residence 2002-1 bzw. Provide Residence 2002-2, die im vergangenen Jahr abgeschlossen wurden.

    Provide Residence 2003-1 ist die vierte gemeinsame Verbriefungsaktion von Commerzbank und KfW seit 2002. Über das Programm PROMISE waren bereits Mittelstandskredite im Wert von 1,5 Mrd Euro verbrieft worden.

    Darüber hinaus fungierte die Commerzbank als Arranger and Lead Manager weiterer Provide-Transaktionen für die Eurohypo und die Aareal Bank.

  Mit ihren Plattformen zur Verbriefung von Mittelstandskrediten (PROMISE) und privaten Wohnungsbaudarlehen (PROVIDE) bietet die KfW allen Kreditinstituten die Möglichkeit, Kreditrisiken hochstandardisiert zu verbriefen. Die hierdurch erzielte Eigenkapitalentlastung schafft Spielraum für die Vergabe neuer Kredite. Zudem leistet die KfW hiermit einen wesentlichen Beitrag zur Entwicklung des Handels mit Risiken aus Mittelstands- und Wohnungsbaukrediten.

    Die Preise der von Provide Residence 2003-1 emittierten Credit Linked Notes wurden am 16.06.2003 festgesetzt.


ots Originaltext: KfW
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Für Rückfragen:

Nathalie Druecke
Telefon: +49 (0)69 7431-2098
E-Mail: nathalie.druecke@kfw.de

Original-Content von: KfW, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von KfW
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung