Das könnte Sie auch interessieren:

Hackerbay schließt Büros in Silicon Valley und Singapur - Deutsche Weltkonzerne erfordern volle Aufmerksamkeit

Berlin (ots) - Das Berliner Vorzeige-Startup Hackerbay schließt seine Standorte in Palo Alto und Singapur mit ...

Tierquälerei:Drei Jahre Gefängnis für Gütesiegel-Schweinemäster / Historisches Urteil gegen den rechtsfreien Raum in der Massentierhaltung

Ulm (ots) - Am Freitag den 15.03.2019 verurteilte das Amtsgericht Ulm einen Massentierhalter aus Merklingen ...

Ein HDL für unseren Körper - diese Nährstoffe unterstützen Cholesterin- und Fettstoffwechsel

Graz (ots) - Kartoffel-Chips zur Lieblingssendung, Essen gehen mit den Liebsten und zur Belohnung ein Gläschen ...

27.06.2011 – 12:35

KfW

KfW-Studienkredit ab Wintersemester 2011 auch für Studierende bis zum 35. Lebensjahr

Frankfurt (ots)

   - Neu: Höchstalter bei Studienbeginn angehoben
   - Für 2012 sind weitere Veränderungen geplant
   - Anträge für das Wintersemester 2011 können ab 01. Juli 2011 
     gestellt werden 

Die KfW Bankengruppe erweitert den Kreis der Studierenden, die mit dem KfW-Studienkredit gefördert werden können. Ab Wintersemester 2011 können Studierende bis zur Vollendung des 35. Lebensjahrs die Unterstützung bei der Finanzierung ihres Lebensunterhalts beantragen. Das bedeutet, dass die Antragssteller nicht älter als 34 Jahre zu Beginn des Studiums gewesen sein dürfen. Damit setzt die KfW einen Baustein zur Weiterentwicklung des KfW-Studienkredites in Richtung lebenslanges Lernen um.

Der KfW-Studienkredit wird einkommens- und elternunabhängig vergeben. Auch die Wahl des Studienfachs ist frei. Er wird für das Erststudium mit einer Regellaufzeit von zehn Semestern angeboten.

"Der KfW-Studienkredit ist eine feste Einrichtung in der deutschen Studienlandschaft geworden. Wir freuen uns, dass wir jetzt noch mehr Studierende mit unserem Angebot bei der Finanzierung des Studiums unterstützen können. Gerade Schulabgänger aus Nicht-Akademiker¬haushalten, die durchschnittlich weniger von ihren Eltern finanziert werden können, profitieren von diesem Angebot", sagte Dr. Axel Nawrath, Vorstandsmitglied der KfW Bankengruppe. "Wir schaffen gerade die technischen Voraussetzungen, um im nächsten Jahr weitere Bausteine für das lebenslange Lernen einzuführen. Wir planen, auch Zweit- und Aufbaustudiengänge zu fördern sowie nach Vollauszahlung des Studienkredites eine Festzinsoption anzubieten, um die Berechenbarkeit der Zinsbelastungen zu verbessern."

Insgesamt wurden bis einschließlich Dezember 2010 mehr als 91.000 Darlehen an derzeitige und ehemalige Studierende zur Finanzierung ihrer Lebenshaltungskosten zugesagt. Aktuell wird Monat für Monat 53.000 Studierenden ein durchschnittlicher Betrag von 480 EUR für ihre akademische Erstausbildung ausgezahlt.

Anträge für das Wintersemester 2011 können ab 01. Juli 2011 gestellt werden. Weitere Informationen auf www.kfw.de/studienkredit oder über das Infocenter der KfW Bankengruppe unter 01801 / 24 24 25.

Hinweis für Redaktionen:

Antworten auf häufige Fragen gibt der KfW-Themendienst "Zügig studieren dank Studienkredit", der unter www.kfw.de/themendienst verfügbar ist.

Pressekontakt:

KfW, Palmengartenstraße 5-9, 60325 Frankfurt
Kommunikation (KOM)
Tel.: 069 7431-4400, Fax: 069 7431-3266,
E-Mail: presse@kfw.de, Internet: www.kfw.de/medien

Original-Content von: KfW, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von KfW
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: KfW