KfW

KfW überzeugt weiterhin am Kapitalmarkt

Frankfurt (ots) - 3-jährige USD-Globalanleihe mit Rekordnachfrage

Starkes Interesse aus Asien und USA

Die KfW hat am gestrigen Abend ihre fünfte USD-Globalanleihe in diesem Jahr begeben. Der dreijährige Bond mit einem Volumen von USD 5 Mrd. wurde von Barclays Capital, Morgan Stanley und The Royal Bank of Scotland geführt. Damit hat die KfW mit ihrem USD-Globalprogramm in 2010 bereits insgesamt USD 20 Mrd. aufgenommen und ist die mit Abstand führende europäische Emittentin im US-Dollar-Markt.

Die Anleihe ist am 15. Juli 2013 fällig und zahlt halbjährlich einen Kupon von 1,375 %. Der Emissionspreis liegt bei 99,734%. Damit rentiert sie mit einem Renditeabstand von 50,9 Basispunkten über der im Juni 2013 fälligen US-Treasury-Anleihe. Wie alle Globalanleihen der KfW wird auch diese von Fitch Rating, Moody's und Standard & Poor's mit der höchsten Bonitätsnote (AAA/Aaa/AAA) bewertet.

Die Transaktion wurde offiziell am frühen Mittwochmorgen mit einer Renditedifferenz von +20 Basispunkten über Swapsätzen bekanntgegeben. Von Beginn an gab es sehr starke Nachfrage von Investoren aus Asien und Europa. Nach kurzer Zeit überschritt das Orderbuch bereits USD 4 Mrd. Weitere Nachfrage aus Amerika führte letztlich zu einem Orderbuch von über USD 8,1 Mrd. - das größte, das die KfW je für eine USD-Transaktion erzielt hat - und ermöglichte ein Emissionsvolumen von USD 5 Mrd. Die Preisfestsetzung erfolgte mit einer Renditedifferenz von +18 Basispunkten gegen Swapsätze am unteren Ende der Preisspanne.

Das Orderbuch verzeichnete 112 Investoren, war weltweit gut diversifiziert und von hoher Qualität. Der überwältigende Erfolg dieser Transaktion zeigt erneut das starke Interesse internationaler Investoren an dem erstklassigen Kreditrisiko der Bundesrepublik Deutschland, die die Anleihen der KfW garantiert.

Die sektorale Aufteilung des Orderbuchs dieser KfW-Globalanleihe ergibt folgendes Bild:

Aufteilung nach Arten von Investoren:

Zentralbanken: 44% 
Banken: 28% 
Asset Manager: 27% 
Andere: 1% 

Aufteilung nach Regionen:

Asien: 35% 
Europa: 34% 
Amerika: 20% 
Mittlerer Osten / Afrika: 11% 

Die KfW hat mit einem Emissionsvolumen von nunmehr insgesamt EUR 49,8 Milliarden bereits mehr als die Hälfte (ca. 66 %) des für das Gesamtjahr geplanten Refinanzierungsbedarfs von 75 Mrd. EUR am Kapitalmarkt aufgenommen.

Diese Pressemitteilung stellt kein Angebot zum Kauf von Wertpapieren in den USA dar. Wertpapiere dürfen in den USA nur mit vorheriger Registrierung oder ohne vorherige Registrierung nur aufgrund einer Ausnahmeregelung verkauft oder zum Kauf angeboten werden. Die KfW registriert die in dieser Pressemitteilung beschriebenen Wertpapiere in den USA zum Verkauf. Das Angebot zum Kauf der Wertpapiere wird in den USA nur auf Grundlage eines Prospekts erfolgen, der von der KfW zur Verfügung gestellt wird und detaillierte Informationen über KfW, ihre Geschäftsleitung, ihre Jahresabschlüsse sowie Informationen über die Bundesrepublik Deutschland enthalten wird.

Ausstattungsmerkmale KfW USD V/2010
USD 5 Mrd. - 1,375% - 2010/2013 
ISIN: US500769DY72
Emittentin: KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) 
Garantin: Bundesrepublik Deutschland 
Rating: AAA (Fitch Ratings) / Aaa (Moody's) / AAA (Standard & Poor's)
Volumen: USD 5.000.000.000 
Laufzeit: 14. Juli 2010 - 15. Juli 2013 
Kupon : 1,375 % p.a., halbjährlicher Kupon, erster langer Kupon 
Zahlungstermine: 15. Januar und 15. Juli 
Reoffer-Preis: 99,734 % 
Rendite: 1,466 % halbjährlich 
Format: Globalanleihe 
Börsennotierung: Luxemburg 
Lead Manager (3):
Barclays Capital 
Morgan Stanley 
The Royal Bank of Scotland 
Co-Lead Manager (10):
Bank of America Merrill Lynch 
Credit Suisse 
Deutsche Bank 
Goldman Sachs 
HSBC 
JP Morgan 
Mitsubishi UFJ 
Nomura 
RBC CM 
Toronto Dominion 

Pressekontakt:

Nathalie Drücke
KfW, Palmengartenstraße 5-9, 60325 Frankfurt
Kommunikation (KOM)
Tel. 069 7431-2098, Fax: 069 7431-3266,
E-Mail: nathalie.druecke@kfw.de, Internet: www.kfw.de

Original-Content von: KfW, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: KfW

Das könnte Sie auch interessieren: