Das könnte Sie auch interessieren:

kinokino Publikumspreis geht an "Another Reality" / Erstmals verleihen 3sat und Bayerischer Rundfunk den Preis des Filmmagazins gemeinsam

Mainz (ots) - Die Redaktion von "kinokino", dem Filmmagazin von 3sat und Bayerischem Rundfunk, lobte auf dem ...

Bundespräsident Steinmeier ehrt die Jugend forscht Bundessieger 2019

Hamburg/Chemnitz (ots) - Deutschlands beste Nachwuchswissenschaftler in Chemnitz ausgezeichnet Die ...

Christine Neubauer: Ab jetzt ist sie blond

Hamburg (ots) - Als brünette Ur-Bayerin war Schauspielerin Christine Neubauer, 56, einst die Quoten-Queen im ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Fraktion DIE LINKE.

26.03.2007 – 14:42

Fraktion DIE LINKE.

Werner Dreibus: Gesetzlicher Mindestlohn sofort

    Berlin (ots)

Zur aktuellen Debatte um einen gesetzlichen Mindestlohn erklärt Werner Dreibus, stellvertretender Vorsitzender und gewerkschaftspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE.:

    Im Interesse der Menschen muss Franz Müntefering die koalitionstaktischen Spielchen beenden. Wir brauchen einen gesetzlichen Mindestlohn - sofort.

    Müntefering will sittenwidrige Löhne per Gesetz verbieten. Die Regelung soll sich dabei an den in der Branche oder vor Ort geltenden Tariflöhnen orientieren. Das aber würde in vielen Fällen nichts anderes bedeuten, als Armutslöhnen den gesetzlichen Segen und zu geben. Wir halten deshalb an unserer Mindestlohn-Forderung fest: 8 Euro sind der Maßstab - alles darunter ist in unseren Augen sittenwidrig.

Pressekontakt:
DIE LINKE.
Fraktion im
Bundestag
Hendrik Thalheim
Tel.:  030/22752800
Mobil: 0172/3914261
Mail: pressesprecher@linksfraktion.de

Original-Content von: Fraktion DIE LINKE., übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Fraktion DIE LINKE.
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung