Das könnte Sie auch interessieren:

Hypebeasts 2018: Was ist noch heiß, was verbrannt? - Neue Ausgabe von treibstoff: Das Magazin von news aktuell

Hamburg (ots) - Die neue Ausgabe von treibstoff ist erschienen (4/18). Im Magazin der dpa-Tochter news ...

Kraftvolle Kooperation: Fitness-Magazin SHAPE launcht "Sophia Thiel Magazin" / Ab 9. Januar 2019 im Handel

München (ots) - Sie war die erste Influencerin auf der Titelseite von SHAPE. Jetzt wachsen die starken Marken ...

Vierschanzentournee: Das Finale live im ZDF

Mainz (ots) - Das Abschlussspringen der Vierschanzentournee 2018/2019 in Bischofshofen/Österreich ist der ...

20.05.2006 – 14:29

Fraktion DIE LINKE.

MdB Petra Pau: Statt Heye-Streit - endlich Rechtsextremismus bekämpfen!

    Berlin (ots)

Der migrationspolitische Sprecher der Fraktion DIE LINKE. im Berliner Abgeordnetenhaus Giyasettin Sayan ist heute Nacht Opfer eines fremdenfeindlichen Überfalls geworden. Nach ihrem Besuch bei Giyasettin Sayan im Krankenhaus erklärt Petra Pau, Berlin-Beauftragte der Fraktion DIE LINKE. und Mitglied im Innenausschuss: "Dieser Überfall auf meinen Kollegen und  Freund Giyasettin Sayan, macht mich betroffen und wütend zugleich. Giyasettin Sayan ist vor Jahren bewusst im Berliner Osten gezogen und wollte damit ein Zeichen setzen. Die Berliner haben ihn bereits zwei Mal für die Linke  in das Abgeordnetenhaus gewählt. Der feige Überfall beweist einmal mehr, wie unsinnig der Medienstreit über die Heye-Äußerungen ist. Das eigentliche Problem, die rechtsextremistischen Tendenzen und Nazi-Gewalttaten endlich grundlegend zu bekämpfen, wird dabei einfach ignoriert."

DIE LINKE. Fraktion im Bundestag Hendrik Thalheim Tel.:  030/22752800 Mobil: 0172/3914261 Mail: pressesprecher@linksfraktion.de

Original-Content von: Fraktion DIE LINKE., übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Fraktion DIE LINKE.
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung