Fraktion DIE LINKE.

Die entscheidenden 48 Stunden bis zur Wahl Lothar Bisky gibt in Frankfurt (Oder) Auftakt zum Endspurt

    Berlin (ots) - "Wer Schwarz-Gelb und einen ungebremsten Sozialabbau verhindern will, muss die Linke.PDS wählen. Rot-Grün werden wir weder tolerieren noch mit Rot-Grün koalieren. Wir stehen für eine grundsätzlich andere Politik: für eine soziale Grundsicherung und ein Leben in Würde und ohne Armut, für eine Mindestrente von 800 Euro und ein selbstbestimmtes Leben im Alter, für einen gesetzlichen Mindestlohn von 1400 Euro brutto und Arbeit, von der man leben kann. Alle vier Parteien, die sich jetzt um die Macht streiten, stehen für den weiteren Abbau des Sozialstaates zu Lasten der kleinen Leute", so Lothar Bisky, Bundesvorsitzender der Linkspartei.PDS und Direktkandidat im Wahlkreis 63, heute um 17 Uhr vor Wahlkämpfern, Sympathisanten und Bürgerinnen und Bürgern in Frankfurt (Oder) auf dem Rathausplatz. Mit einer kurzen Rede gab er den Auftakt für den Endspurt im Wahlkampf. Er hatte gemeinsam mit seinem Wahlkampfteam die Idee für den 48-Stunden-Dauerwahlkampf entwickelt. Andere Wahlteams in Brandenburg, beispielsweise im Wahlkreise 59 mit der Direktkandidatin Dagmar Enkelmann und im Wahlkreis 61 mit dem Direktkandidaten Rolf Kutzmutz, und auch bundesweit haben sich der Initiative angeschlossen. "Wir wollen vor allem diejenigen erreichen, die sich noch nicht entschieden haben", so der Wahlkampfleiter Stephan Wende. Auf der heutigen Auftaktveranstaltung machte Lothar Bisky noch einmal deutlich: "Wer mehr soziale Sicherheit will, muss die Linke.PDS wählen. Weder Gerhard Schröder noch Angela Merkel werden sich nach der Wahl in ihrer Politik nach den Interessen und Wünschen der Bevölkerung richten. Sie müssen diese Interessen aber wenigstens mit berücksichtigen, wenn eine starke linke Opposition entsprechenden Druck auf sie ausübt. Das haben die vergangenen Wochen gezeigt." Und erinnerte daran, dass selbst SPD und Grüne plötzlich Nachbesserungsbedarf bei Hartz IV, eine "Reichensteuer" und kostenlose Kitabetreuung angekündigten. "Rot-Grün hat nur ein Problem, sie haben in den vergangenen sieben Jahre ihre Glaubwürdigkeit verspielt", so Lothar Bisky.

    Kundgebung mit Gregor Gysi Im Wahlkreis 63 werden bis zum Wahltag mehrere Wahlteams in Frankfurt (Oder) und im Landkreis Oder-Spree unterwegs sein. "Im Vordergrund steht das Gespräch mit den Bürgern. Sie haben noch einmal die Chance direkt mit Lothar Bisky oder mit einem Mitglied seines Teams zu reden", so Wahlkampfleiter Stephan Wende. Eine Gelegenheit dafür bieten die geplanten rund 150 Infostände und Verteilaktionen. Ein Höhepunkt der entscheidenden 48 Stunden wird eine Kundgebung mit Lothar Bisky und Gregor Gysi am Samstag ab 14 Uhr auf dem Brunnenplatz in Frankfurt (Oder) sein.

PDS Alrun Nüßlein Tel.:  0331-9661537 Mobil: 0172/3197519 Mail: hendrik.thalheim@pds-online.de

Original-Content von: Fraktion DIE LINKE., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Fraktion DIE LINKE.

Das könnte Sie auch interessieren: