Fraktion DIE LINKE.

Gesine Lötzsch: Regierung behandelt Leistungsträger wie Bettler

Berlin (ots) - "Die Bundesregierung glaubt, die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer für dumm verkaufen zu können", erklärt die Vorsitzende der Partei DIE LINKE, Gesine Lötzsch, zu den Ergebnissen des gestrigen Koalitionsausschusses. Gesine Lötzsch weiter:

Die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer können nach den Beschlüssen des Koalitionsausschusses im Durchschnitt mit 3 Euro mehr im Jahr rechnen. Diese Regierung glaubt, die Menschen für dumm verkaufen zu können. 3 Euro für die Leistungsträger und Milliarden für marode Banken und gierige Spekulanten. Offensichtlich muss die FDP in Umfragen erst unter 1 Prozent fallen, damit sie versteht, dass diese Art zu teilen von den Menschen nicht länger akzeptiert wird.

DIE LINKE fordert eine Steuerreform, die geringe Einkommen spürbar entlastet und hohe Einkommen, Erbschaften und Vermögen wieder stärker belastet. Es wird Zeit, dass die 100 deutschen Milliardäre endlich Vermögenssteuer zahlen.

Pressekontakt:

Daniel Bartsch
Pressestelle
DIE LINKE Bundesgeschäftsstelle
Kleine Alexanderstraße 28
10178 Berlin
Tel.: 030 / 24009-674
Fax: 030 / 24009-220
www.die-linke.de

Original-Content von: Fraktion DIE LINKE., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Fraktion DIE LINKE.

Das könnte Sie auch interessieren: