Fraktion DIE LINKE.

Klaus Ernst: Streik für höhere Löhne ist saubere Sache

    Berlin (ots) - Zur deutlichen Entscheidung der Gebäudereinigerinnen und Gebäudereiniger für einen unbefristeten Streik erklärt der stellvertretende Vorsitzende der Partei DIE LINKE, Klaus Ernst:

    Das Votum ist deutlich: Über 96 Prozent der Mitglieder der IG BAU in der Gebäudereinigung stimmten für einen unbefristeten Streik zur Durchsetzung ihrer Ziele. Angesichts der Arbeitsbedingungen der 860.000 Beschäftigten und der bestehenden Lohnstrukturen im Reinigungsgewerbe sind 8,7 Prozent mehr Lohn keinesfalls eine Summe, die Arbeitgeber überfordert.

    Mit der Forderung nach einer Angleichung der Löhne in Ost und West wird im Jahr 20 der Wiedervereinigung auf eine Ungleichbehandlung hingewiesen, die sich durch nichts rechtfertigen lässt.

    DIE LINKE steht an der Seite der Beschäftigten und erklärt sich mit den Forderungen der Beschäftigten in der Gebäudereinigung und ihrer Gewerkschaft IG BAU solidarisch.

Pressekontakt:
Alrun Nüßlein
Pressesprecherin

DIE LINKE - Bundesgeschäftsstelle
Kleine Alexanderstraße 28
10178 Berlin

Tel.: 030 / 24 009 543
Fax: 030 / 24 009 220
Funk: 0151/17161622
www.die-linke.de

Original-Content von: Fraktion DIE LINKE., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Fraktion DIE LINKE.

Das könnte Sie auch interessieren: