Fraktion DIE LINKE.

Hans-Kurt Hill: Krümmel sofort stilllegen, Vattenfall Atomzulassung entziehen, Knauber ablösen

    Berlin (ots) - "Krümmel muss sofort stillgelegt werden. Vattenfall ist eindeutig nicht in der Lage, ein Atomkraftwerk zu betreiben. Ein Konzern, der sein Image vor die Sicherheit der Menschen stellt, darf in keinem Fall eine derartige Risikotechnik in die Finger bekommen", so Hans-Kurt Hill anlässlich des aktuellen Störfalles im Atomkraftwerk Krümmel. Der energiepolitische Sprecher der Fraktion DIE LINKE weiter:

    "Vattenfalls Kommunikationschef Rainer Knauber muss abgelöst werden. Zwei meldepflichtige Störfälle im Atomkraftwerk Krümmel wurden vom schwedischen Betreiber vertuscht. Für die Atomaufsicht verstrichen wertvolle Stunden zum Schutz der Bevölkerung. Knauber ist seit dem Brand in der Atomanlage bei Hamburg vor zwei Jahren für den Umgang mit der Öffentlichkeit verantwortlich. Das jetzige Verhalten ist schlicht kriminell.

    Die SPD ist in Sachen Atomausstieg kein glaubwürdiger Partner. Jetzt will sie auch noch den Bock zum Gärtner machen. Knauber ist im Kompetenzteam der SPD im Saarland als Wirtschaftsminister vorgesehen. Der Chef der Saar-SPD, Heiko Mass, scheint keine Antworten für die künftige Energiepolitik zu haben und setzt statt dessen auf Wählertäuschung durch den Obervertuscher von Vattenfall."

    DIE LINKE fordert Aufklärung der Vorfälle und eine Stellungnahme des  Bundesumweltministers Sigmar Gabriel.

Pressekontakt:
Hendrik Thalheim
Pressesprecher
Fraktion DIE LINKE. im Bundestag
Platz der Republik 1
11011 Berlin
Telefon +4930/227-52800
Telefax +4930/227-56801
pressesprecher@linksfraktion.de

Original-Content von: Fraktion DIE LINKE., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Fraktion DIE LINKE.

Das könnte Sie auch interessieren: