Kindernothilfe e.V.

Interviewangebot: Kindernothilfe-Mitarbeiter im Erdbebengebiet in Pakistan

    Duisburg, Balakot (ots) - Rund vier Monate nach dem schweren Beben im Norden Pakistans reisen Mitarbeiter der Kindernothilfe heute ins Erdbebengebiet, um sich ein Bild von der Arbeit mit traumatisierten Kindern und Jugendlichen zu machen. Für 1000 Kinder, um die sich niemand kümmern kann, haben die Partner der Kindernothilfe dort Kinderzentren errichtet, in denen regelmäßige Mahlzeiten, Betreuung und Unterricht angeboten werden. Zehn weitere Kinderzentren werden zur Zeit aufgebaut. Dort erhalten die Kinder außerdem psychosoziale Hilfe. Die Betreuer kümmern sich mit Hilfe eines eigens dafür entwickelten Traumabuches um Kinder, die mit den Erfahrungen der Naturkatastrophe nicht fertig werden. Zudem hat die Kindernothilfe über ihre pakistanischen Partnerorganisationen bislang mehr als 8000 Menschen mit winterfesten Zelten und Notunterkünften versorgt.

    Kindernothilfe-Mitarbeiter Dietmar Roller wird am Freitag, 3. Februar in Balakot sein, das von dem Erdbeben besonders schwer getroffen wurde. Er bleibt bis einschließlich Mittwoch, 8. Februar in Pakistan und steht für Interviews zur Verfügung. Bitte melden Sie sich bei Interesse bei uns, damit wir einen Kontakt herstellen können.

Kontakt: Pressestelle der Kindernothilfe
Nora Hertel: 0203 - 7789-150
www.kindernothilfe.de

Original-Content von: Kindernothilfe e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kindernothilfe e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: