Kindernothilfe e.V.

Prominente Sportler putzen für die Kindernothilfe: "Tag der Staub-Engel" gegen Kinderarbeit

    Duisburg (ots) - Der brasilianische Fußballer Jeronimo Cacau (VfB Stuttgart) und der Stabhochspringer Tim Lobinger werden in diesem Jahr für die Kindernothilfe putzen. Auch der Hamburger SV wird die Aktion "Tag der Staub-Engel" unterstützen. TV-Moderatorin Nadine Krüger beteiligt sich ebenfalls daran. Die Prominenten setzen sich zusammen mit der Kindernothilfe und dem Reinigungsexperten Spontex gegen ausbeuterische Kinderarbeit ein. Bundesweit werden Schülerinnen und Schüler vom 27. März bis zum 1. April zu "Staub-Engeln". Kinder aller Altersklassen können in der Aktionswoche bei Freunden, Verwandten und Bekannten im Haushalt helfen. Dafür erhalten sie eine kleine Spende. Das gesammelte Geld geben sie weiter an die Kindernothilfe, die damit das Projekt "Ninez Minera del Cerro Rico" gegen brutale Kinderarbeit in bolivianischen Bergwerken unterstützt.     Jeronimo Cacau, Stürmerstar des VfB Stuttgart, wird für die Aktion "Tag der Staub-Engel" zum Putztuch greifen. Zusammen mit Kindern wird Cacau in Stuttgart im Porsche-Museum einen der luxuriösen Flitzer auf Hochglanz bringen und damit auf das soziale Hilfsprojekt aufmerksam machen. Stabhochspringer Tim Lobinger, Hallen-Weltmeister 2003 und achtfacher deutscher Meister, wird sich ebenfalls mit Schwamm und Putzeimer gegen Kinderarbeit engagieren. Der Fußballverein HSV wird sein Stadion für eine Putzaktion zur Verfügung stellen. Auch die TV-Moderation Nadine Krüger ist in diesem Jahr als "Staub-Engel" dabei.  

    Die Prominenten unterstützen damit die diesjährige Aktion "Tag der Staub-Engel", die von der Kindernothilfe und dem Reinigungsspezialisten Spontex organisiert wird. Sie findet zum sechsten Mal in Folge statt. Im vergangenen Jahr kamen insgesamt 150.000 Euro zusammen, mit denen Straßenkinder in Peru gefördert wurden. In diesem Jahr wird der Erlös an ein Kindernothilfe-Projekt in Bolivien gehen. Dort müssen Kinder unter unmenschlichen Bedingungen bis zu zehn Stunden am Tag im Bergwerk arbeiten, um ihre Familien am Leben zu erhalten.  

    Schülerinnen und Schüler, die sich für ihre Altersgenossen engagieren und beim "Tag der Staub-Engel" mitmachen wollen, können sich jetzt anmelden. Formulare gibt es unter www.spontex-staubengel.de.

Kontakt: Pressestelle der Kindernothilfe Nora Hertel: 0203 - 7789-150 www.kindernothilfe.de

Original-Content von: Kindernothilfe e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kindernothilfe e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: