Kindernothilfe e.V.

Gegen die Katastrophe nach dem Beben
Kindernothilfe schafft winterfeste Bleibe für 1000 Kinder

    Duisburg/Balakot (ots) - Eine winterfeste Bleibe für 1000 Kinder aus der Region Balakot haben die Kindernothilfe und ihr pakistanischer Partner Interfaith League Against Poverty (ILAP) geschaffen. In einer Zeltstadt finden Mädchen und Jungen ein neues Zuhause, die ihre Eltern bei dem Erdbeben verloren haben oder in dem Chaos von ihren Familien getrennt wurden. Ohne Hilfe würden viele Kinder den Winter nicht überleben. In der Zeltstadt versorgt ILAP die Mädchen und Jungen mit Nahrung, warmer Kleidung, aber auch mit Spielsachen und Schulbüchern. 2,3 Millionen Euro Spenden hat die Kindernothilfe bisher für die Überlebenden bekommen.

    In einer provisorisch eingerichteten Schule gehen die Kinder zum Unterricht. Psychologisch geschulte Fachkräfte kümmern sich um die Opfer der Katastrophe. Die schrecklichen Erlebnisse der vergangenen Wochen haben die Kinder traumatisiert. Deshalb hat die Kindernothilfe mit ihrem Partner Doer Trust und der "Fatima Jinnah Women University" ein Trauma-Buch entwickelt. Mit dessen Hilfe sollen die Kinder ihre Erlebnisse und Gefühle unter fachgerechter Betreuung aufarbeiten. Nur so können dauerhafte seelische Schäden verhindert werden.

    In der völlig zerstörten Stadt Balakot bietet ILAP darüber hinaus rund 2000 Familien die Chance, wieder selbst für ihren Lebensunterhalt zu sorgen. Die Eltern werden für die Aufräumarbeiten engagiert und bezahlt. Die Menschen haben nach dem Erdbeben ihre Beschäftigungen verloren. Durch die Anstellung bekommen rund 15.000 Menschen eine neue Lebensgrundlage. In einem anderen Programm, das die Kindernothilfe mit ihrem Partner Ora durchführt, stellen Frauen zur Zeit 11.000 warme Kinderschlafsäcke und Quilts her. So leisten sie einen Beitrag zur Versorgung der obdachlosen Menschen und verdienen Geld für den Lebensunterhalt ihrer Familien.

    Bis Ende des Jahres versorgt Shelter Now, ein weiterer Kindernothilfe-Partner, 4.000 Familien mit winterfesten Notunterkünften. In den kommenden Monaten unterstützt die Kindernothilfe den Wiederaufbau von Schulen und Dörfern.

Kontakt:

Sascha Decker 0203.7789.230
Katja Korf 0203.7789.159
www.kindernothilfe.de

Original-Content von: Kindernothilfe e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kindernothilfe e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: