Kindernothilfe e.V.

Erdbeben: Kindernothilfe unterstützt Ärzteteams und Hilfstransporte
Koordination der Notfallhilfe durch christliches Netzwerk

    Manzhera/ Balakot/ Duisburg (ots) - Das von der Kindernothilfe unterstützte Ärzteteam von humedica International hat seine Arbeit im Bezirks-Krankenhaus von Manzhera aufgenommen und behandelt bis zu 700 Patienten am Tag. Hunderte Kinder warten dort noch auf die Behandlung ihrer Knochenbrüche. Nach Informationen des Einsatzleiters Georg Müller (Solms) werden Patienten aus der gesamten Region zur medizinischen Versorgung nach Manzhera gebracht: "Tausende Menschen sind aus dem Norden unterwegs in den Süden, auf der Suche nach Medizin, Nahrung und Unterkunft." Am Dienstag ist ein zweites siebenköpfiges Team zur Unterstützung  aufgebrochen. Voraussichtlich am Donnerstag startet ein drittes fünfköpfiges Team.

    Der langjährige kirchliche Kindernothilfe-Partner EPS (Education Promotion Society) wird Notunterkünfte und Hilfsgüter für 200 Familien nach Abbottabad und für weitere 200 Familien nach Azad Kashmir auf den Weg bringen. Die Konvois werden voraussichtlich am Freitag von Islamabad aus aufbrechen.

    Ebenfalls am Freitag wird ein weiterer Hilfskonvoi aus Islamabad nach Balakot starten. Die Partnerorganisation ILAP (Interfaith League against Poverty) bringt ebenfalls Zelte, warme Decken und Nahrung in die Region. Ihr Direktor Sajid Ishaq heute morgen am Telefon: "Während der Unwetter der letzten Nacht waren viele Straßen durch das Militär gesperrt. Seit heute morgen ist die wichtige Verbindung zwischen Manzhera und Balakot wieder offen."

    Die Kindernothilfe-Partner in Pakistan werden ihre Maßnahmen in einem christlichen Netzwerk (Christian Alliance for Relief in Emergencies, Pakistan) abstimmen. Diese Koordinierungsstelle wird ihrerseits an den Treffen der Vereinten Nationen und anderer großer Hilfsorganisationen zur Abstimmung der Nothilfe teilnehmen.

    Spendenkonto der Kindernothilfe:     45 45 40, BLZ 350 601 90, KD-Bank Duisburg,     Stichwort: "Erdbeben Südasien  90032"

Pressekontakt:
Kontakt: Sascha Decker, Telefon 0163. 234 43 54

Original-Content von: Kindernothilfe e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kindernothilfe e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: