PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Kindernothilfe e.V. mehr verpassen.

17.08.2020 – 16:20

Kindernothilfe e.V.

Die Kinderjury hat sich entschieden: Das sind die Nominierten für den Kindernothilfe-Medienpreis 2020

Die Kinderjury hat sich entschieden: Das sind die Nominierten für den Kindernothilfe-Medienpreis 2020
  • Bild-Infos
  • Download

Die Kinderjury für den diesjährigen Medienpreis "Kinderrechte in der Einen Welt" hat sich nun online getroffen und sich für drei nominierte Beiträge aus den Kategorien TV, Print/Online und Hörfunk entschieden.

(Berlin/Duisburg, 17. August 2020). Die Kinderjury für den diesjährigen Medienpreis "Kinderrechte in der Einen Welt" hat sich nun online getroffen und sich für drei nominierte Beiträge aus den Kategorien TV, Print/Online und Hörfunk entschieden.

Neun Mädchen und Jungen von drei Schulen aus Berlin (Andreas Gymnasium; Nelson Mandela Schule; Erich Kästner Schule) haben sich in diesem Jahr aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus online getroffen. Zwei Tage lang haben sie unter medienpädagogischer Anleitung über gelungenen Journalismus für Kinder diskutiert und anschließend ihre Entscheidung für die besten Beiträge zum Thema "Kinderrechte" und "Kinderrechtsverletzungen" getroffen:

In der Kategorie Print/Online:

  • "Die Uroma der Kinderrechte" von Katrin Hörnlein und Maria Rossbauer, Die ZEIT

In der Kategorie TV:

  • "Reporter Sherif im Flüchtlingslager auf Lesbos" von Sherif Rizkallah, ZDF logo!

In der Kategorie Hörfunk:

  • "Das große Loch kommt immer näher - eine Radiogeschichte über ein Dorf, das bald verschwindet" von Verena Specks-Ludwig, WDR5 / KiRaKa

Seit 2012 gibt es eine separate Kinderjury, die in einer vierten Kategorie einen journalistischen Gewinnerbeitrag wählt, der sich an ihre Zielgruppe richtet. Die Erwachsenen-Jury hat bereits ihre Nominierten in den genannten drei Kategorien gewählt. Jeder Preis ist mit 2.500 Euro dotiert, die der Kindernothilfe von der Apothekerkammer Westfalen-Lippe zur Verfügung gestellt werden. Alle Nominierten und ihre Beiträge für den Medienpreis 2020 finden Sie in den nächsten Tagen unter: http://www.kindernothilfe.de/medienpreis_kinderrechte

Aufgrund der aktuellen Corona-Krise hat sich die Kindernothilfe dazu entschieden, in diesem Jahr eine Online-Preisverleihung zu veranstalten. Am 2. Oktober 2020 ab 19 Uhr wird die Verleihung auf der Homepage gestreamt: www.kindernothilfe.de/medienpreis2020

Unter der Schirmherrschaft von Christina Rau vergibt die Kindernothilfe den Medienpreis "Kinderrechte in der Einen Welt" bereits seit 1999. Ausgezeichnet werden Beiträge, die in herausragender Weise auf die Kinderrechte und die Situation von Kindern in der Welt aufmerksam machen.

Als eine der größten Kinderrechtsorganisationen in Europa unterstützt die Kindernothilfe seit mehr als 60 Jahren weltweit benachteiligte Mädchen und Jungen auf ihrem Weg in ein eigenständiges und selbstbestimmtes Leben. Weitere Infos unter kindernothilfe.de

Kontakt:
Angelika Böhling, Pressesprecherin
Angelika.Boehling@knh.de 
 mobil: 0178.8808013