Spielwarenmesse eG

Spielwarenmesse 2002: Topereignis der Hobby- und Bastelbranche

    Nürnberg (ots) -

    - Internationale Nr. 1 für Hobby- & Bastel-Sortimente im Frühjahr
    
    - Creative Point: Erstmalig Kreativ-Aktionsfläche in Halle 4
    
    - Sonderschau-Themen: Warenlogistik - Gestaltung -
    Sortimente - Dekoration
    
    207 Aussteller der Hobby- und Bastelbranche aus 22 Nationen machen
die Spielwarenmesse 2002 zum Top-Ereignis für die internationale
Kreativbranche. Mit einer attraktiven neuen Aufplanung in Halle 4
eröffnen sich dem Kreativ-Segment unter dem Dach der Weltleitmesse
neue Präsentations- und Kontaktmöglichkeiten.
    
    Inzwischen kommt jeder siebte der insgesamt 55.000
Spielwarenmesse-Besucher aus dem Kunstgewerbe, dem Hobby- und
Bastelgeschäft oder dem Heimwerkermarkt. Damit ist diese
Besuchergruppe die drittgrößte Einkäuferklientel auf der
Spielwarenmesse. Auch als Vertriebskanal ist der Spielwarenhandel
noch vor der Papier/Büro/Schreibwarenbranche der zweitwichtigste
Absatzmarkt für die Hobby- und Bastelbranche.
    
    Eine neue Präsentationsweise und weitere Focusierung eröffnet sich
der Kreativbranche erstmals durch die Sonderschaufläche "Creative
Point". Auf einer rund 130m_ großen Präsentationsfläche in Halle 4
erfährt der Händler alles über DV-gestützte Warenwirtschaftssysteme,
innovative Schauwerbegestaltung, ansprechende
Sortimentspräsentationen sowie aktuelle Dekorationstipps. In einer
Art Musterraum stellen Firmen aus dem Kreativbereich wie Knorr -
prandell, Hobbyring, Waco, Frechverlag und Arty`s Sinotex effiziente
Warenpräsentationsmöglichkeiten für den Einzelhandel vor.
    
    Ein Experte für EDV-gesteuerte Warenmanagementlogistik der Firma
Cash steht den Fragen interessierter Händler zur Verfügung.
    
    Das aktive Mitmachen steht im Mittelpunkt einer integrierten
Aktionsfläche: Neben dem Umsetzen neuester Bastelideen werden hier
auch innovative Schaufenster-Gestaltungskonzepte demonstriert.
Außerdem werden namhafte Autoren bekannter Hobby- und Bastelliteratur
zu einer Signierstunde erwartet.
    
    "Unser Anliegen ist es, dem Handel die Vielfalt unterschiedlicher
Präsentationslösungen seines Warenangebotes zu demonstrieren", so
Sven Tatzel von Knorr-prandell. Der Schwerpunkt dieser Aktionsfläche
liege somit weniger auf der Sortimentszusammensetzung als vielmehr in
der verbraucherorientierten Präsentation der Produkte im Handel.
    
    Interessierte Facheinkäufer können sich anhand eines
Event-Programm-Folders tagesaktuell über alle im Bereich der
Hobby-und Bastelhalle stattfindenden Rahmenveranstaltungen
informieren.
    
    Informationen zu den Veranstaltungen und Services der
Spielwarenmesse eG sowie den Fotopool finden Sie unter:
www.spielwarenmesse.de   ; ;
    
    
ots Originaltext: Spielwarenmesse eG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Kontakt: Dr. Mike Seidensticker,
Tel.: 0911- 9 98 13-17,
@: m.seidensticker@spielwarenmesse.de

Original-Content von: Spielwarenmesse eG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Spielwarenmesse eG

Das könnte Sie auch interessieren: