Spielwarenmesse eG

Spielwarenmesse 2002 öffnet vom 31. Januar bis 5. Februar ihre Tore

    Nürnberg (ots) -
    * Spielwarenmesse auf Rekordkurs:
        mehr Aussteller, mehr Standfläche
    * Neuheiten stimmen optimistisch
    
    Mit 2.837 Ausstellern (Vorjahr: 2.815) aus 54 Ländern ist die
weltweit größte Spielwarenmesse in Nürnberg erneut auf Rekordkurs. Im
Blickpunkt von rund einer Million Spielwarenprodukte stehen 60.000
Neuheiten. Für die sechs Messetage erwartet die Spielwarenmesse eG
eine stabile Besucherentwicklung. Im Vorjahr hatten 55.000 Messegäste
aus 120 Nationen die Fachmesse besucht.
    
    Die Renaissance klassischer Spielwaren löst zusammen mit der
Vermarktung starker Lizenzthemen nachhaltige Impulse auf dem
Spielwarenmarkt aus. Bereits im zurückliegenden Jahr war der Umsatz
mit Spielwaren um vier Prozent auf 6,2 Mrd. DM gewachsen. Anhaltende
Dynamik verspricht sich der Markt für das kommende Jahr von der neuen
Generation der Spielkonsolen sowie von Lizenzen, Brettspielen,
Modelleisenbahn- und Modellbauartikeln.
    
    Ausreichend Platz schafft erstmals der Ausbau der Halle 7 um 6.000
m2 in Verbindung mit Halle 7A für alle 342 Aussteller von Modellbau
und Modelleisenbahnen. Insgesamt erstreckt sich die
Ausstellungsfläche mit 160.000 m2 über zwölf Hallen und zwei
zusätzliche Leichtbauhallen. Die vermietete Standfläche erreicht mit
107.000 m2 (Vorjahr: 106.000 m2) ebenfalls eine neue Höchstmarke.
    
    Interaktionsflächen inmitten der Standflächen stellen eine
Neuerung dar. Der "Creative Point" informiert über aktuelle Themen
aus der Hobby & Bastel-Branche, dazu zählen Warenwirtschaftssysteme,
Sortimentsgestaltung und Schaufensterdekoration. Die Halle 4 bildet
mit 207 Ausstellern den größten internationalen Treffpunkt der
Kreativbranche. Interaktiv geht es bei den Video- und Computerspielen
in Halle 8 zu. Unter den 30 Hard- und Softwareanbietern werden mit
dem Game Cube von Nintendo und der xbox von Microsoft die Konsolen
der neuen Generation dem internationalen Handel präsentiert.
    
    Die Neuheitenschau im CCN West bietet als Auftakt zur
Spielwarenmesse am 30. Januar 2002 von 10.00 bis 13.00 Uhr
Gelegenheit alle Neuheiten in Augenschein zu nehmen. Im Anschluß
(13.00 bis 14.30 Uhr) findet das Lizenzforum statt mit einer
Podiumsdiskussion zum Thema Lizenzen.
    
    
ots Originaltext: Spielwarenmesse eG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Kontakt:
Dr. Mike Seidensticker,
Tel.: 0911- 9 98 13-17,
@: m.seidensticker@spielwarenmesse.de

Original-Content von: Spielwarenmesse eG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Spielwarenmesse eG

Das könnte Sie auch interessieren: