Sony Deutschland

Der Regenwald kommt nach Berlin (mit Bild)

Der Regenwald kommt nach Berlin (mit Bild)
Mit ergreifenden Bildern vom Amazonas, aus dem Kongo und aus Indonesien zeigt der Umwelt-Fotograf Daniel Beltrá im ALEXA Shopping Centre in Berlin, wie es um die Regenwälder der Erde bestellt ist. Ergänzt werden seine Fotografien durch aufwändige Sound- und Video-Installationen sowie verschiedene... mehr

Berlin (ots) - Fühlen, riechen, hören, sehen: Sony und das "Prince's Rainforest Project" machen in einer interaktiven Multimedia-Ausstellung auf Schönheit und Zerfall der größten Urwälder in Amerika, Asien und Afrika aufmerksam. Die Ausstellung am Berliner Alexanderplatz ist ab Mittwoch, 28. Oktober 2009, geöffnet und endet am 7. November.

Mit bewegenden Bildern vom Amazonas, aus dem Kongo und aus Indonesien zeigt der Umwelt-Fotograf Daniel Beltrá im ALEXA Shopping Centre in Berlin, wie es um die Regenwälder der Erde bestellt ist. Ergänzt werden seine Fotografien durch aufwändige Sound- und Video-Installationen sowie verschiedene Themen-Inseln, die Hintergrund-Informationen zum weltweiten Zustand der Urwälder liefern. Organisiert wird die Ausstellung von Sony und dem "Prince's Rainforest Project". Gegründet von Prince Charles, kämpft die Organisation gegen die weltweite Abholzung des Regenwalds. Um dem Thema auch in Deutschland zu mehr Aufmerksamkeit zu verhelfen, bereiste Daniel Beltrá, unterstützt von Sony, in den vergangenen Monaten die wichtigsten Regenwälder der Erde. Neben Berlin werden seine beeindruckenden Fotos auch in London und Paris gezeigt. "Am Amazonas habe ich gesehen, dass schon fast 18 Prozent des Regenwalds zerstört sind. Auf Sumatra sind bereits 90 Prozent des Urwalds vom Erdboden verschwunden - Tendenz steigend", erzählt Daniel Beltrá von seinen Erfahrungen vor Ort. "Mit meinen Fotos möchte ich so viele Menschen wie möglich auf das Thema aufmerksam machen. Ich freue mich, dass sich hier auch große Unternehmen wie Sony engagieren und ihre Möglichkeiten nutzen, um die Herausforderungen, vor denen wir stehen, aktiv anzugehen."

Verantwortung für die Umwelt übernimmt Sony nicht nur im Rahmen der Ausstellung mit dem "Prince's Rainforest Project", sondern auch, wenn es um umweltfreundliche Produktionsbedingungen und energiesparende TV-Geräte geht. In diesem Jahr hat das Unternehmen zum Beispiel einen LCD-Fernseher vorgestellt, der kaum mehr Strom verbraucht als eine handelsübliche Glühbirne.

Pressekontakt:

Gerrit Gericke
PR Manager
Sony Deutschland GmbH
Telefon: 030/2575-4067
Telefax: 030/2575-604067
E-Mail: gerrit.gericke@eu.sony.com
Web: www.sony.de

Vanessa Hülse
häberlein & mauerer AG
agentur für public relations
Telefon: 030/726 208-162
Telefax: 030/726 208-250
E-Mail: vanessa.huelse@haebmau.de
Web: www.haebmau.de

Original-Content von: Sony Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Sony Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: