Tupperware

Tupperware-Produkte mit iF Design award 2005 ausgezeichnet

Tupperware-Produkt "Eidgenosse Plus" mit iF Design award 2005 ausgezeichnet. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Abdruck bitte unter Quellenangabe: "obs/Tupperware"
Tupperware-Produkt "Eidgenosse Plus" mit iF Design award 2005 ausgezeichnet. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Abdruck bitte unter Quellenangabe: "obs/Tupperware"

    Frankfurt/Main (ots) -

      - Querverweis: Bilder sind unter      
         http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs abrufbar -

    Tupperware hat die  begehrte Designauszeichnung "iF Design Award 2005" des Industrieforum Design (iF) für gleich zwei seiner Produktentwicklungen, die beliebte Trockenvorrats-Serie "Space Makers"" und den Pausenbrotbehälter "At' Lunch Box", erhalten. Die Produkte sind in Deutschland unter dem Namen "Eidgenosse Plus" bzw. "Lunch-Box" auf Tupperpartys erhältlich.

    Das Industrieforum Design (iF), Hannover, gilt international als eine der führenden Institutionen im Bereich des industriellen Designs. Eine hochkarätige Jury aus führenden Industriedesignern vergibt alljährlich im Rahmen der verschiedenen iF-Wettbewerbe Auszeichnungen an Unternehmen, die durch ihr funktionales und richtungsweisendes Design auf sich aufmerksam machen.

    "Tupperware ist seit seiner Gründung Pionier für formschönes und zugleich funktionales Design und legt Wert auf innovative und intelligente Produktlösungen. Wir freuen uns, dass dies mit gleich zwei if Design Award 2005-Auszeichnungen erneut anerkannt worden ist", kommentiert Martin Eckert, Geschäftsführer Tupperware Deutschland, die Juryentscheidung. "Die beiden Produkte gehören gleichzeitig zu den meistgekauften Tupperware-Behältern in Deutschland, was zeigt, dass unsere langjährige Entwicklungs- und Forschungsarbeit auch von unseren Kunden anerkannt wird."  

    Gewinnerprodukte bieten Design und Funktionalität

    Der Eidgenosse Plus, perfekt geeignet für die Trockenvorratshaltung, lässt sich mühelos öffnen und schließen und liegt dank seiner ergonomischen Form sowie Rillen an den Seiten des Behälters gut in der Hand. Der Deckel des Eidgenosse Plus klappt selbsttätig auf und bleibt in dieser Position zur leichten Entnahme des Inhalts stehen. Die Behälter sind Platz sparend über- und nebeneinander stapelbar.

    Die Lunch-Box ist der ideale Begleiter für unterwegs. Darin können Kinder, Jugendliche und Erwachsene ihr Pausenbrot in die Schule oder ins Büro sauber und geschützt mitnehmen. Durch einen speziellen Einsatz in der Lunch-Box ergeben sich viele Verwendungsmöglichkeiten, so können beispielsweise Speisen auf zwei verschiedenen Ebenen transportiert werden. So wird sie zu einem pfiffigen, unterteilbaren Kunststoff-Behälter für im Trend liegende, gesunde Mahlzeiten.

    Tupperware ist ein internationales Direktvertriebsunternehmen mit Hauptsitz in Orlando/Florida, das in über 100 Ländern auf allen Kontinenten vertreten ist. Für das Unternehmen sind weltweit über 1,2 Millionen Beraterinnen tätig. Tupperware ist nicht nur durch die besondere Qualität seiner Haushaltsprodukte, sondern auch durch sein Heimvorführungs-System, die "Tupperparty®", bekannt geworden. In Deutschland, hier ist das Unternehmen seit 1962 vertreten, werden von über 60.000 Tupperware-Beraterinnen und -Beratern etwa 1,5 Millionen Tupperparties pro Jahr mit mehr als 14 Millionen Gästen veranstaltet.

Pressekontakt: Dr. Michael Raffel Director, Public Relations Tel.: 069-76802-381 Fax:  069-76802-382 E-Mail: MichaelRaffel@Tupperware.com

Original-Content von: Tupperware, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Tupperware

Das könnte Sie auch interessieren: