Tupperware

Tupperware hilft helfen und unterstützt den "RED NOSE DAY" mit EUR 524.000

    Frankfurt/Main (ots) - Der Geschäftsführer von Tupperware Deutschland, Martin Eckert, hat im Rahmen der Fernsehgala zum "RED NOSE DAY 2005" am 11. März auf PRO 7 bekannt gegeben, dass Tupperware dem "RED NOSE DAY" EUR 524.000 für die von ihm unterstützten Projekte zur Verfügung stellen wird. Das bekannte Direktvertriebsunternehmen zählt damit zu den größten Einzelspendern der "RED NOSE DAY"-Aktion 2005 und kann bereits im vierten Jahr in Folge einer karitativen Organisation mit einer Spendensumme von jeweils mehr als einer halben Million Euro helfen.

    Wesentlicher Bestandteil des Tupperware-Konzepts war ein speziell für die Aktion "Tupperware Children's Fund" produzierter Tupperware-Behälter, der auf allen Tupperpartys im Januar 2005, solange der Vorrat reichte, zu einem deutlich ermäßigten Preis von EUR 3,00 erhältlich war. Darüber hinaus unterstützten Tupperware Deutschland und die Tupperware-Bezirkshandlungen von Januar bis März 2005 viele weitere Aktivitäten des "RED NOSE DAY" und sammelten so zusätzliche Spenden.  

    "Wir freuen uns sehr, dass wir dem "RED NOSE DAY" über unseren "Tupperware Children's Fund" diese hohe Summe von EUR 524.000 zur Verfügung stellen können. Es war insgesamt eine sehr erfolgreiche Kampagne, die uns allen von Tupperware sehr viel Spaß gemacht hat," erläutert Martin Eckert, Geschäftsführer Tupperware Deutschland. "Ganz besonders die über 60.000 Tupperware-Beraterinnen und -Berater hatten den "RED NOSE DAY" und sein Engagement für Kinder zu ihrer ganz persönlichen Herzensangelegenheit gemacht. Und damit war der Erfolg für Kinder in Not eigentlich schon vorprogrammiert."

    Tupperware hilft helfen - in 2005 dem "RED NOSE DAY"

    Mit dem "Tupperware Children's Fund" fördert Tupperware seit dem Jahr 1995 in über 100 Ländern ausgewählte Maßnahmen karitativer Einrichtungen und herausragende soziale Projekte. Ziel des "Tupperware Children's Fund" ist es, engagierte Partner und gemeinnützige Organisationen finanziell zu unterstützen, die sozial benachteiligten, misshandelten oder sexuell missbrauchten Kindern neben einem Therapieangebot einen Start in ein besseres und gesünderes Leben ermöglichen.

    Tupperware ist ein internationales Direktvertriebsunternehmen mit Hauptsitz in Orlando/Florida, das in über 100 Ländern auf allen Kontinenten vertreten ist. Für das Unternehmen sind weltweit über 1,2 Millionen Beraterinnen tätig. Tupperware ist nicht nur durch die besondere Qualität seiner Haushaltsprodukte, sondern auch durch sein Heimvorführungs-System, die "Tupperparty®", bekannt geworden. In Deutschland, hier ist das Unternehmen seit 1962 vertreten, werden von über 60.000 Tupperware-Beraterinnen und -Beratern etwa 1,5 Millionen Tupperpartys pro Jahr mit mehr als 14 Millionen Gästen veranstaltet.

Weitere Informationen:

Dr. Michael Raffel Director, Public Relations Tel.: 069-76802-381 Fax:  069-76802-382 E-Mail: MichaelRaffel@Tupperware.com

Original-Content von: Tupperware, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Tupperware

Das könnte Sie auch interessieren: