GlaxoSmithKline GmbH & Co. KG

55 soziale Projekte im elften Jahr des GSK-"OrangeDay"

München (ots) - Knapp 350 GSK-Mitarbeiter engagieren sich 2014 in 55 sozialen Einrichtungen

Deutsche Initiative inzwischen weltweit etabliert

Am Dienstag nahmen in München und Hamburg über 200 GSK-Mitarbeiter am so genannten "OrangeDay" teil. Weitere 150 Mitarbeiter werden sich in den nächsten Wochen noch in Projekten des Außendienstes, in Dresden und bei Cellzome in Heidelberg engagieren. Das forschende Gesundheitsunternehmen GSK (GlaxoSmithKline) stellt Mitarbeiter im Innen- und Außendienst jedes Jahr einen Tag frei, um sich in sozialen Projekten zu engagieren. Im nunmehr elften Jahr des freiwilligen Engagements unterstützen die Mitarbeiter von GSK insgesamt 55 soziale Einrichtungen deutschlandweit.

Der "OrangeDay" wurde vor elf Jahren von GSK Deutschland ins Leben gerufen und wird seit 2009 an nahezu allen GSK-Standorten in 100 Ländern weltweit durchgeführt. Es ist ein Tag, an dem soziales Engagement in Form der tatkräftigen Unterstützung jenseits des Arbeitsalltags gelebt wird und Mitarbeiter Projekte unterstützen können, die ihnen am Herzen liegen.

"Wir haben vor elf Jahren ganz klein mit einem Probeeinsatz bei München angefangen", erinnert sich OrangeDay-Organisatorin Claudia Kubacki. "Damals hätten wir uns nicht träumen lassen, dass unser Einsatz einmal solch große Kreise ziehen und so nachgefragt sein würde, wie das heute der Fall ist." Von Jahr zu Jahr kamen neue Projekte hinzu. Die Bewohner und Mitarbeiter vieler Einrichtungen freuen sich, dank der fleißigen GSK-Helfer Projekte verwirklichen zu können, für die normalerweise Zeit, Geld oder Personal fehlen.

Einen Tag lang Gutes tun

Die Projekte in diesem Jahr könnten vielfältiger nicht sein. In München wurde ein Ausflug mit Senioren aus dem Altenheim Ebenhausen begleitet, in der Hamburger Stiftung für Mittagskinder wurde gebastelt, Brot gebacken und gespielt, und im Außendienst wurden Renovierungsarbeiten im Kinderheim "Frohe Zukunft" in Nordhausen unterstützt. Das Engagement ist aber nicht nur für die sozialen Einrichtungen ein Gewinn. Auch die GSK-Mitarbeiter berichten jedes Jahr, wie der OrangeDay und ihre Hilfe auch sie selbst verändert.

"Dieser Tag macht nicht nur den Menschen eine Freude, die eher im Schatten stehen und unsere Hilfe brauchen, sondern auch meinen Mitarbeitern und mir", sagt Dr. Sang-Jin Pak, Geschäftsführer von GSK Pharma Deutschland. "Am OrangeDay lernen wir oft Menschen mit ihren Lebensgeschichten und Schicksalen kennen, auf die wir in unserem Arbeitsalltag nicht treffen würden. Und ich weiß, dass es in den vergangenen Jahren viele berührende Begegnungen mit bleibenden Erinnerungen an diesem ganz besonderen Tag gegeben hat."

Verantwortung übernehmen

Der OrangeDay ist nach elf Jahren bei GSK nicht mehr wegzudenken, 451 Projekte wurden bisher von 3.823 Mitarbeitern betreut. Viele Einrichtungen sind seit Jahren dabei und vertrauen jedes Jahr wieder auf die tatkräftige Unterstützung.

GlaxoSmithKline - eines der weltweit führenden forschenden Arzneimittel- und Healthcare-Unternehmen - engagiert sich für die Verbesserung der Lebensqualität, um Menschen ein akti-ves, längeres und gesünderes Leben zu ermöglichen. In Deutschland gehört GSK zu den wich-tigsten Anbietern medizinischer Produkte und engagiert sich darüber hinaus in vielfältigen so-zialen Projekten: So unterstützen wir "wellcome - für das Abenteuer Familie" und den "Förder-verein Bildung für kranke Kinder und Jugendliche München e.V.". Zudem stellt GSK seine Mit-arbeiterInnen einen Tag im Jahr am so genannten "OrangeDay" frei, um in sozialen Einrichtungen mitzuhelfen. Seit 2013 besteht eine einzigartige weltweite Partnerschaft mit der Nichtregie-rungsorganisation "Save the Children", die das Ziel hat, einer Million Kindern in Entwicklungs-ländern das Leben zu retten.

Pressekontakt:

Ansprechpartner für Journalisten

Claudia Kubacki
Senior Managerin Unternehmenskommunikation
Tel.: 089/360 44-8324
E-Mail: Claudia.C.Kubacki@gsk.com

Markus Hardenbicker
Leiter Unternehmenskommunikation
Telefon: 089/360 44-8329
E-Mail: Markus.M.Hardenbicker@gsk.com

GlaxoSmithKline GmbH & Co. KG, Prinzregentenplatz 9, 81675 München
Sitz der KG ist München
Amtsgericht München HRA 78754
Komplementärin:
Allen Pharmazeutika Gesellschaft m.b.H, Sitz Wien
Handelsgericht Wien FN 93449 a Geschäftsführung:
Dr. Sang-Jin Pak (Vors.) - Adrian Bauer -
Jean-Bernard Simeon

Original-Content von: GlaxoSmithKline GmbH & Co. KG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: GlaxoSmithKline GmbH & Co. KG

Das könnte Sie auch interessieren: