Das könnte Sie auch interessieren:

Streuverluste: Wenn Kommunikation niemanden erreicht

Hamburg (ots) - Streuverluste in der PR variieren stark je nach genutztem Kommunikationskanal. Bei den sozialen ...

Klarna Card geht in Deutschland an den Start und bietet neue Bezahlmöglichkeit für Endverbraucher

München (ots) - Klarna, einer der führenden europäischen Zahlungsanbieter, startet heute in Kooperation mit ...

Das gab es noch nie! Die Geschwister Mimi & Josefin aus Team BossHoss gewinnen "The Voice Kids" 2019

Unterföhring (ots) - Zum ersten Mal gewinnt ein Duo "The Voice Kids": Die Geschwister Mimi (15) und Josefin ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Mercy Ships Deutschland e.V.

13.09.2004 – 14:08

Mercy Ships Deutschland e.V.

Größtes privates Krankenhausschiff besucht Bremerhaven

    Bremerhaven (ots)

Vom 22.09. - 10.10.2004 wird das Krankenhausschiff MS Anastasis der internationalen christlichen Hilfsorganisation Mercy Ships in Bremerhaven am Labradorpier im Fischereihafen festmachen. Während dieser Zeit wird das ehemalige Kreuzfahrtschiff für kostenlose Führungen und Veranstaltungen geöffnet sein.

    "Mercy Ships" unterhält derzeit zwei Krankenhausschiffe, die in Mittelamerika und Afrika im Einsatz sind. Eine ehemalige Fähre wird außerdem gerade in England zu einer "schwimmenden Klinik" umgebaut. Seit 1981 werden diese Schiffe mit ehrenamtlichen Mitarbeitern aus den Bereichen Medizin, Landwirtschaft und Bau, sowie Hunderten von Helfern aus allen möglichen Berufssparten entsendet. In bereits 500 Städten in über 50 Entwicklungsländern wurden 18.000 Operationen und 110.000 Zahnbehandlungen durchgeführt, 300.000 Menschen von Dorfgesundheitsteams versorgt und fast 350 langfristige Bau- und Landwirtschaftsprojekte erfolgreich beendet. Die Motivation der Aktiven liegt im christlichen Glauben, der nicht nur aus Worten besteht, sondern in praktischer Hilfe für die Notleidenden und Kranken dieser Welt zum Ausdruck kommt.

    Die alljährlich wiederkehrenden Besuche der MS Anastasis in Europa dienen nicht nur der Wartung des Schiffes und der Aufnahme notwendiger Hilfsgüter, sondern auch, um die Arbeit der "Mercy Ships" publik zu machen und neue Freunde, Helfer und vor allem Förderer für die Arbeit zu finden.

    weitere Infos unter www.mercyships.de

    Kostenlose Führungen
    Mittwoch bis Freitag    10:00 - 11:30 und 13:00 - 17:00
    Samstag                         10:00 - 17:00
    Sonntag                         13:00 - 17:00

    Empfang für medizinisches Personal      
    Freitag, 24.09., 19:30 Uhr
    Besichtigung der Krankenstation und Operationssäle und Einblick in
    die medizinische Arbeit an Bord mit Bildern und Berichten.

    Abend für technisch Interessierte      
    Dienstag, 28.09., 19:30 Uhr
    Schiffsoffiziere und Ingenieure informieren über die "technische
    Seite" von Mercy Ships. In einer speziellen Führung kann der
    Maschinenraum, die bordeigenen holz- und metallverarbeitenden
    Werkstätten und die Brücke besichtigt werden.

    Lifestyle - ein etwas anderes Leben...       Samstag, 02.10., 19:30 Uhr     Ein Einblick in das ungewöhnliche Arbeiten und Leben an Bord mit     Berichten von Besatzungmitgliedern über Motivation, Hintergründe  

    und Möglichkeiten der Mitarbeit an Bord.

    Frauen-Cafe       Dienstag, 05.10., 19:30 Uhr     Abend mit Frauen und Müttern aus der Besatzung und Berichten über     ihren Alltag an Bord und ihren Begegnungen in Westafrika.

    Ship's Special for Youth       Freitag, 08.10. 19:30 Uhr     Missions-Event für Jugendliche


ots Originaltext: Mercy Ships
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Pressekontakt:
Judith Beyer
Mercy Ships
Stresemannstr. 46
27570 Bremerhaven
Tel: 0471-140810
Fax: 0471-14099
email: bremerhaven@mercyships.org

Original-Content von: Mercy Ships Deutschland e.V., übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Mercy Ships Deutschland e.V.
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung