mobile.de

mobile.de erleichtert den Online-Autoverkauf und führt Neuwagen-Suche ein

    Berlin/Dreilinden (ots) -

    - Durch die Integration der EurotaxSchwacke-Daten geht das    
        Einstellen von Fahrzeugen bei mobile.de ab sofort noch schneller
    - Die neu eingeführte Durchschnittspreisermittlung dient  
        Verkäufern als Grundlage für eine realistische Preiseinschätzung
    - Fahrzeug-Käufer können jetzt auch gezielt nach Neuwagen suchen

    Wer seinen Pkw beim Internet-Fahrzeugmarkt mobile.de verkaufen möchte, profitiert jetzt von zahlreichen Neuerungen beim Einstellen seines Fahrzeugs. Durch eine vereinfachte Eingabelogik beim Inserieren kann der Fahrzeugverkauf erheblich beschleunigt werden. Schon heute garantiert mobile.de laut einer Gfk-Studie zum Autoverkauf* einen schnellen Verkaufserfolg. So laufen bei privaten Inserenten, die ihr Auto über mobile.de verkaufen, 40 Prozent aller Erstanfragen innerhalb von 24 Stunden nach Einstellen der Anzeige auf.

    Die zentrale Neuerung ist die Integration der Daten von EurotaxSchwacke. Wer diese nutzt, erspart sich die Eingabe zahlreicher Fahrzeug-Angaben. Es müssen lediglich die Marke und das Modell oder die Hersteller- und Typenschlüssel des zum Verkauf stehenden Fahrzeugs eingegeben werden. Nach Angabe dieser dem Fahrzeugschein zu entnehmenden Kennzahlen werden die Fahrzeugmerkmale der Serienausstattung automatisch in das Online-Inserat übernommen. Darüber hinaus besteht nach wie vor die Möglichkeit, Fahrzeugdetails hinzuzufügen oder zu ändern und ausführlich zu beschreiben. Hierfür stehen mobile.de Nutzern statt 500 nun sogar 1.000 Zeichen zur Verfügung. Schwer lesbare Abkürzungen lassen sich damit problemlos vermeiden.

    Neu eingeführt wurde außerdem die mobile.de

    Durchschnittspreisermittlung. Der mobile.de Durchschnittspreis ist ein Abbild des aktuellen Marktpreises und liefert dem Verkäufer einen Anhaltspunkt dafür, wie viel das zu verkaufende Fahrzeug wert ist. "Wir haben damit auf die Bedürfnisse unserer Kunden reagiert, die schon jetzt Inserate anderer Verkäufer zur Ermittlung eines Erfolg versprechenden Angebotspreises heranziehen," erklärt Doreen Schlicht, Pressesprecherin von mobile.de. Der mobile.de Durchschnittspreis wird aus vergleichbaren Angeboten in der mobile.de Datenbank ermittelt, die für einen bestimmten Fahrzeugtyp vorliegen. Dabei werden die Fahrzeugmarke und das Modell sowie weitere Vergleichskriterien wie Kraftstoffart, Leistung und Baujahr für die Berechnung herangezogen. Der neue Service steht mobile.de Nutzern ab sofort kostenfrei unter www.mobile.de/durchschnittspreis oder direkt bei der Preisangabe im Online-Inserat zur Verfügung.

    Neuerung auch für Käufer: Neuwagen-Suche

    Von dem neuen Auftritt profitieren auch die Käufer. Sie können jetzt im Angebot von mehr als 1 Million Fahrzeugen neben Gebrauchten auch gezielt nach Neuwagen vom Händler suchen. Dabei wird unterschieden, ob das Auto sofort lieferbar ist oder auf Wunsch bestellt werden soll.

    * Umfragebedingungen

    Die von mobile.de in Auftrag gegebene Studie "Gebrauchtwagenverkauf Online - Erfolgsquoten und Erfolgsfaktoren bei mobile.de" wurde im Mai 2005 von der GfK, Nürnberg, auf der Basis von computergestützten Telefoninterviews durchgeführt. Befragt wurden bundesweit 1.005 Privatpersonen, die im April 2005 ein Fahrzeug bei mobile.de zum Verkauf angeboten haben und für diesen Verkauf hauptverantwortlich sind. Der Befragungszeitraum war vom 9. Mai bis 17. Mai 2005, die Ergebnisse beziehen sich auf die Nutzung im April 2005.

    Über mobile.de

    mobile.de ist mit mehr als 1 Millionen Fahrzeugen allein in Deutschland (Stand: Dezember 2005) einer der führenden Internet-Marktplätze für den An- und Verkauf von Fahrzeugen. Das Angebot richtet sich sowohl an Privatkunden als auch an gewerbliche Fahrzeughändler. Nach Angaben von Nielsen//NetRatings verzeichnete mobile.de im Dezember 2005 rund 2,6 Millionen verschiedene Besucher (Unique Audience) mit einer durchschnittlichen Verweildauer von zirka 21 Minuten. Im April 2004 wurde die Übernahme von mobile.de durch den weltweiten Online-Marktplatz eBay abgeschlossen. Durch die Verbindung von mobile.de und eBay haben Nutzer die Möglichkeit, das für sie optimale Verkaufsformat – Auktion oder Anzeige – zu wählen. Zusätzlich erhalten sie eine noch größere Auswahl sowie ein höheres Maß an Benutzerfreundlichkeit.

Weitere Informationen erhalten Sie:

mobile.de GmbH, Doreen Schlicht, Marktplatz 1, 14532 Europarc-Dreilinden, Tel: 030 8109-7207, eMail: d.schlicht@team.mobile.de

achtung! kommunikation, Claudia Schock, Hoheluftchaussee 95, 20253 Hamburg, Tel: 040 45 02100, eMail: claudia.schock@achtung-kommunikation.de

Abdruck honorarfrei Beleg erbeten

Original-Content von: mobile.de, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: mobile.de

Das könnte Sie auch interessieren: