TÜV NORD GROUP

Trotz schwieriger wirtschaftlicher Rahmenbedingungen: TÜV NORD Gruppe wächst schneller als erwartet

    Hannover (ots) - Die TÜV NORD Gruppe hat 2005 ihren Umsatz von 600,7 auf 610,4 Millionen Euro gesteigert. Im zweiten gemeinsamen Geschäftsjahr wurde ein Konzernergebnis vor Steuern (EBT) in Höhe von 24,2 Millionen Euro (Vorjahr: 17,3) erzielt. Damit übertraf der Konzern sowohl das Ergebnis des Vorjahrs als auch das geplante Ergebnis, er erwirtschaftete eine Umsatzrendite vor Steuern in Höhe von 4,0 Prozent. Dr. Guido Rettig, Vorsitzender des Vorstands der TÜV NORD AG, zeigte sich angesichts dieser Ergebnisse zufrieden.  Die TÜV NORD Gruppe habe zudem die Fusion erfolgreich gemeistert, operative Tätigkeiten der beiden fusionierten Häuser wurden im abgelaufenen Geschäftsjahr zusammengelegt. Jetzt gelte es, die Position der TÜV NORD Gruppe weiter auszubauen. In Niedersachsen gehört die TÜV NORD Gruppe zu den größten Unternehmen, weltweit liegt sie an achter Stelle technischer Dienstleister.

    Wachstum erzielte die TÜV NORD Gruppe vor allem im Ausland: Der Konzern erwirtschaftete außerhalb Deutschlands 73,1 Millionen Euro, was einem Zuwachs von 11,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Der Konzern ist vor allem in den Wachstumsmärkten Asien, Saudi-Arabien, Vereinigte Arabische Emirate und Osteuropa mit eigenen Gesellschaften vor Ort. Dr. Rettig: "Ziel ist es, das Auslandsgeschäft in unseren internationalen Märkten auszubauen." Im Inland ist die Ausweitung von TÜV-Produkten an neuen Standorten und Regionen geplant; Dr. Rettig. "Die Deregulierung im Bereich Anlagentechnik nutzt die TÜV NORD Gruppe, um bestimmte Dienstleistungen künftig bundesweit anbieten zu können. Wir wollen den Markt offensiv bearbeiten."  Die TÜV NORD Gruppe ist gemessen am Inlandsumsatz die zweitgrößte TÜV-Gesellschaft in Deutschland und Nummer 1 im Norden. "Diese Position wollen wir weiter festigen", sagte Dr. Guido Rettig. Wachstum verspricht auch das neue Geschäftsfeld Aviation. TÜV NORD CERT ist das erste Unternehmen in Europa, das EU-weit Flugsicherungsorganisationen zertifizieren darf. Eine entsprechende Akkreditierung hat das Unternehmen während der ILA in Berlin vom Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung erhalten.

Pressekontakt: TÜV NORD Gruppe Konzern-Kommunikation Jochen May Telefon 0511 986-1421, Fax -28991421 Svea Büttner Telefon 0511 986-1270, Fax -28991270 Mail: presse@tuev-nord.de Web: www.tuev-nord.de/presse

Original-Content von: TÜV NORD GROUP, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: TÜV NORD GROUP

Das könnte Sie auch interessieren: