TÜV NORD GROUP

Girls' Day bei der TÜV NORD Gruppe: Anschauliche Einblicke in die Arbeitswelt der Ingenieure gegeben

    Hannover/Hamburg/Essen (ots) - An vielen Standorten hat sich die TÜV NORD Gruppe heute (Donnerstag, 27. April) mit Aktionen am bundesweiten Girls' Day beteiligt. In die großen Standorte der Gruppe kamen über 50 Mädchen - und einige Jungen. "Ich hoffe, dass durch den bundesweiten Aktionstag viele junge Menschen inspiriert werden, einen technischen Beruf zu ergreifen. Gerade bei Ingenieuren in den Fachrichtungen Elektrotechnik und Maschinenbau herrscht in Deutschland Mangel", sagt Klaus Orth, im Vorstand verantwortlich für Bildung und Personal. "Wir sind mit dem Interesse sehr zufrieden, und ich freue mich, dass wir vielen Mädchen und Jungen einen Teil unserer vielen Gesichter zeigen konnten", so Orth weiter, auf die vielen Kompetenzen und vielen Arbeitsgebiete anspielend, die in der Gruppe vorhanden sind.

    In Hannover hatten die Mädchen und Jungen Gelegenheit, an fünf unterschiedlichen Stationen Einblicke in einige Arbeitsgebiete zu erhalten. Eindrucksvoll zeigten Ingenieure beispielsweise Schallmessungen: Wie laut sind ein Martinshorn eines Polizeiwagens und eine Straßenreinigungsfahrzeug in fünf Metern Entfernung, wie laut Musik im Kopfhörer? Ingenieure aus den Bereichen Schall- und Schwingungstechnik der TÜV NORD Gruppe sind bei Geräuschmessungen im Einsatz, sei es auf Baustellen, an Schnellstraßen, Bahntrassen oder Wohngebieten, sei es als Zertifizierstelle für Baumaschinen.

    Über den vielfältigen Einsatz moderner Informations- und Kommunikationstechnik in der TÜV NORD Gruppe informierten sich die Teilnehmer in Essen. Hier stellten sie aus Komponenten einsatzfähige Computer her und vernetzten sie miteinander. Das IT-Netz der TÜV NORD Gruppe umfasst neben den drei großen Standorten Essen, Hannover und Hamburg auch kleinere Standorte in Deutschland - aber auch eigene Gesellschaften in mehr als 30 Ländern weltweit.

    In Hamburg standen unter anderem Einblicke in Materialuntersuchungen und Aufzugsprüfungen auf dem Programm. Im Institut für Materialprüfung zeigten Ingenieure, wie man anhand von so genannten zerstörenden Materialprüfungen unter anderem Rückschlüsse auf die Eigenschaften von Werkstoffen schließen und somit Rückschlüsse auf Unfälle ziehen kann. Eindrucksvoll wurde ein etwa Besenstil dicker Metallkörper mit einer Kraft von 40 Tonnen (redaktioneller Hinweis: physikalisch korrekt: 40.000 N) zerrissen. Darüber hinaus zeigten Ingenieure, wie moderne Aufzugsanlagen geprüft werden - und wie bei einer Personenrettung eines zwischen zwei Etagen stecken gebliebenen Aufzugs vorzugehen ist.

    An vielen TÜV-STATIONEN boten die dortigen Teams Mädchen Einblicke in den Alltag der Mobiltätsberater.

    "Das Interesse  an unseren Angeboten war sehr groß. Leider konnten wir auch in diesem Jahr nicht alle einladen, die zu uns kommen wollten", sagt Klaus Orth. Er empfahl aber allen, die Interesse an der Vielfalt der TÜV-Dienstleistungen haben, sich rechtzeitig für die Girls' Day-Veranstaltungen im kommenden Jahr zu melden.

    Über die TÜV NORD Gruppe

    "Wir machen die Welt sicherer": Die TÜV NORD Gruppe (www.tuev-nord.de) ist mit über 7.000 Mitarbeitern, davon mehr als 5.000 mit technisch-naturwissenschaftlichem Hintergrund, einer der größten technischen Dienstleister in Deutschland und im Norden die Nummer eins. Darüber hinaus ist sie in über 30 Staaten Europas, Asiens und Amerikas mit eigenen Mitarbeitern und Gesellschaften vertreten. Die führende Marktposition verdankt die Gruppe der technischen Kompetenz und einem breiten Beratungs-, Service- und Prüfspektrum in den Geschäftsbereichen Akademie, Energie- und Systemtechnik, International, Mobilität, Systems und Zertifizierung.

Pressekontakt:
TÜV NORD Gruppe Konzern-Kommunikation
Jochen May Telefon 0511 986-1421, Fax -28991421
Svea Büttner Telefon 0511 986-1270, Fax -28991270
Mail: presse@tuev-nord.de
Web: www.tuev-nord.de/presse; dort auch Bilder zum Download.

Original-Content von: TÜV NORD GROUP, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: TÜV NORD GROUP

Das könnte Sie auch interessieren: