StepStone.de

Neue Job-Plattform für Finanz-Fachkräfte
Internationale StepStone Strategie gegen Fachkräftemangel

    Düsseldorf (ots) - In seinem neuen Stellenmarkt für Finanz-Fachkräfte stellt StepStone Berufseinsteigern und Professionals ab sofort zahlreiche Jobs im Finanzwesen zur Verfügung. Neben derzeit mehr als 2.200 aktuellen Jobs finden Stellensuchende interessante Arbeitsmarktinformationen, berufsbezogene Weiterbildungsangebote, einen kostenlosen Gehaltsvergleich sowie ausgewählte Recruiting-Events speziell für Finanz-Spezialisten. Der neue Channel ist entweder über die StepStone Webseite www.stepstone.de oder direkt über www.finanzen-jobs.stepstone.de erreichbar.

    Der Zielgruppen-Channel "Finanzwesen" ist bereits der vierte Channel, den StepStone in Deutschland etabliert, um gezielt auf die Bedürfnisse von Jobsuchenden und Unternehmen eingehen zu können. Die Einführung der Zielgruppen-Channels in Deutschland ist Teil einer internationalen StepStone Strategie, die darauf abzielt, dem drohenden Fachkräftemangel schon frühzeitig entgegenzusteuern. "Wir führen bereits seit einigen Jahren regelmäßig Studien unter mehreren hundert Unternehmen in ganz Europa durch und wissen daher genau, mit welchen Problemen die Personalverantwortlichen in den einzelnen Ländern zu kämpfen haben und welchen Herausforderungen sie sich stellen müssen. Das Thema "Fachkräftemangel" steht bei nahezu allen Unternehmen ganz oben auf der Liste. Mit der Einführung unserer Channels nehmen wir uns dieser Problematik an und versuchen, dem Mangel an Arbeitskräften in ganz bestimmten Bereichen entgegenzuwirken", erläutert Frank Hensgens, Group Marketing Director bei StepStone, das Konzept.

    Die Entscheidung, welche Channels in welchen Ländern entwickelt werden, erfolgt nach den länderspezifischen Bedürfnissen. So haben die belgischen Unternehmen vor allem Schwierigkeiten, Ingenieurstellen zu besetzen und der Launch des Ingenieur-Channels vor einigen Wochen besaß oberste Priorität. Im Anschluss wurde auch hier der IT-Channel eingeführt. In den skandinavischen Ländern herrscht ein ausgeprägter Mangel an medizinischen Fachkräften. Daher werden hier zunächst Channels für den Bereich Medizin geschaffen. In Deutschland wurden bereits im vergangenen Jahr die Channels "Ingenieurwesen", "IT & Telekommunikation" sowie "Uni & Berufsstart" aufgebaut. "Unsere Channels bekommen nicht einfach nur einen neuen Anstrich, sondern sind konzeptionell auf die jeweiligen Zielgruppen zugeschnitten und darauf ausgerichtet, ihnen neben attraktiven Stellenangeboten zusätzlichen Mehrwert zu bieten", kommentiert Hensgens.

    Und das kommt bei Bewerbern und Unternehmen außerordentlich gut an: Mehr als 330.000 Besuche monatlich auf den ersten drei StepStone-Channels sind die Erfolgsbilanz der Zielgruppenansprache von StepStone. "Unsere von jeher sehr starke Position in den Bereichen "Ingenieurwesen" und "IT & Telekommunikation" in Deutschland konnten wir mit der Einführung der Channels deutlich ausbauen", resümiert Hensgens.

Pressekontakt:

StepStone Deutschland AG Nicole Göttlicher, Public Relations fon (0211) 93493 5702 nicole.goettlicher@stepstone.de www.stepstone.de

Original-Content von: StepStone.de, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: StepStone.de

Das könnte Sie auch interessieren: