TÜV SÜD AG

Umsatz sprengt Schallmauer von einer Milliarde Euro
TÜV SÜD kündigt zweites Rekordergebnis in Folge an
150 neue Arbeitsplätze geschaffen - 9.700 Beschäftigte an 500 Standorten

    München (ots) - Der internationale Dienstleistungskonzern TÜV SÜD wird das Geschäftsjahr 2005 mit dem zweiten Rekordergebnis in Folge abschließen. Das kündigte Vorstandsvorsitzender Dr.-Ing. Peter Hupfer am Dienstag vor Journalisten in München an. Nach seinen Worten werden die Umsätze voraussichtlich um rund 37 Mio. EUR auf deutlich über 1 Mrd. EUR steigen. Mit 3,8 Prozent läge das Plus erheblich über dem durchschnittlichen Wachstum der deutschen Wirtschaft, das mit etwa 1,2 Prozent vorausgesagt wird. Erneute Steigerungen erwartet Hupfer auch bei Ertrag und Umsatzrendite, nannte zum jetzigen Zeitpunkt jedoch noch keine konkreten Zahlen. Im vergangenen Jahr hatte TÜV SÜD ein Vorsteuer-Ergebnis von 67,8 Mio. EUR und eine Umsatzrendite von 7,4 Prozent erzielt. Mit mehr als 220 Mio. EUR wird der Umsatzanteil des TÜV SÜD-Auslandsgeschäfts im zu Ende gehenden Jahr auf knapp 22 Prozent steigen (Vorjahr: 19 Prozent). "Damit sind wir auf gutem Weg, unsere Position als führende TÜV-Organisation auf dem heimischen Markt auch auf das Ausland zu übertragen", sagte Vorstandsvorsitzender Hupfer. Positiv entwickelte sich im Geschäftsjahr 2005 auch die Beschäftigung bei TÜV SÜD. Das Unternehmen hat rund 150 neue Arbeitsplätze geschaffen. Die Zahl der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (Vollzeit) stieg auf rund 9.700 an 500 Standorten weltweit.


Pressekontakt:
Redaktion:
Rainer Strang
TÜV SÜD AG
Unternehmenskommunikation
Westendstr. 199, 80686 München
Tel.      +49 (0) 89 / 57 91 - 1613
Fax        +49 (0) 89 / 57 91 - 2224
E-Mail  rainer.strang@tuev-sued.de
Internet www.tuev-sued.de

Original-Content von: TÜV SÜD AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: TÜV SÜD AG

Das könnte Sie auch interessieren: