Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von TÜV SÜD AG

18.12.2019 – 05:50

TÜV SÜD AG

So haben Handyakkus eine lange Lebensdauer

2 Audios

  • bme-Handyakku_TÜV SÜD.mp3
    MP3 - 2,9 MB - 01:15
    Download
  • otp-Handyakku_TÜV SÜD.mp3
    MP3 - 2,2 MB - 00:56
    Download

Ein Dokument

München (ots)

Anmoderationsvorschlag: Smarte Technik steht auch dieses Jahr wieder ganz oben auf dem Wunschzettel. Damit man lange etwas von Smartphone, Tablet und Co. hat, haben wir uns Tipps vom Fachmann geholt. Marco Chwalek berichtet:

Sprecher: Damit die Akkuleistung und die Lebensdauer lange bestehen bleiben, rät TÜV SÜD-Experte Florian Hockel:

O-Ton Florian Hockel: 20 Sekunden

"Am besten man lädt den Akku nie vollständig auf und entlädt ihn auch nicht vollständig, das heißt man sollte immer dafür sorgen, dass der Akku in einem Bereich von 30 bis 70 Prozent aufgeladen ist. Man sollte den Akku nach einer erfolgten Ladung vom Ladegerät entfernen, nicht dauerhaft angeschlossen lassen oder gar über Nacht aufladen."

Sprecher: Auch beim Aufladen von Akkus gilt: Besser einmal mehr als zu wenig aufpassen. Was sollte man beachten, damit nichts passiert?

O-Ton Florian Hockel: 15 Sekunden

"Man sollte auf jeden Fall nur Originalzubehör verwenden, um den Akku zu betreiben beziehungsweise aufzuladen. Man sollte den Akku nur beaufsichtigt laden, die Geräte dabei niemals abdecken oder das Ganze auf einer leicht entflammbarer Oberfläche ablegen."

Sprecher: Das haben viele von uns schon erlebt, dass sich bei Minusgraden das Handy unerwartet abschaltet, obwohl der Akku noch nicht leer ist. Warum ist das so? Schaden extreme Temperaturen dem Akku?

O-Ton Florian Hockel: 16 Sekunden

"Da ein Akku ja ein sehr, sehr komplexes chemisches Gebilde ist, kann es bei starken Temperaturschwankungen zu einer Vorschädigung der Akkuzellen kommen. Und dies führt dann langfristig zu einem extremen Leistungsverlust und damit zu einer drastischen Reduzierung der Lebensdauer."

Abmoderationsvorschlag: Auch schnelle Wechsel zwischen Kälte und hohen Temperaturen sind schlecht für den Akku, berichtet TÜV SÜD. Aber mit unseren Tipps sind Sie auf der sicheren Seite.

Pressekontakt:

FÜR DIE REDAKTEURE:
Ein extra Service für Sie: Den dazugehörigen Podcast finden Sie auf
der Homepage von TÜV SÜD. www.tuev-sued.de/audio-pr.

Kontakt: TÜV SÜD AG, Dirk Moser-Delarami, Phone: +49 89 5791-1592,
Email: Dirk.Moser-Delarami@tuev-sued.de

Original-Content von: TÜV SÜD AG, übermittelt durch news aktuell