Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von TÜV SÜD AG

03.07.2019 – 06:00

TÜV SÜD AG

Sorgenfrei mit dem Auto in den Urlaub fahren

Sorgenfrei mit dem Auto in den Urlaub fahren
  • Bild-Infos
  • Download

2 Audios

  • bme-Autocheck_TÜV SÜD.mp3
    MP3 - 3,4 MB - 01:28
    Download
  • otp-Autocheck_TÜV SÜD.mp3
    MP3 - 2,7 MB - 01:12
    Download

Ein Dokument

München (ots)

Anmoderationsvorschlag: Nach wie vor fahren sehr viele von uns mit dem Auto in die Ferien. Damit wir sicher und sorgenfrei ans Ziel und zurückkommen, steht vor der Abfahrt der Autocheck an. Marco Chwalek berichtet:

Sprecher: Nehmen Sie sich Zeit für Ihren Auto-Check, bevor Sie in den Urlaub starten, damit Sie nicht mit einer Panne am Straßenrand liegenbleiben. Wir haben Vincenzo Lucà von TÜV SÜD gefragt, warum man zum Beispiel unbedingt den Reifendruck vor der Abfahrt prüfen sollte:

O-Ton Vincenzo Lucà: 20 Sekunden

"Die Reifen haben es besonders hart während einer Urlaubsfahrt. Die kämpfen mit einer höheren Belastung, höheren Geschwindigkeit und einer höheren Beladung. Den Reifendruck sollte man deshalb auf den, vom Hersteller vorgegebenen Wert erhöhen. Diesen Wert, den findet man normalerweise in der Betriebsanleitung oder auf einem Aufkleber in der Tankklappe."

Sprecher: Was sollte man bei seinem Auto noch checken, bevor es losgeht?

O-Ton Vincenzo Lucà: 23 Sekunden

"Natürlich die Flüssigkeiten, Motoröl, das ist für die Schmierung wichtig, aber ganz besonders wichtig, die Kühlflüssigkeit. Stimmt da der Stand? Denn die Motorkühlung könnte im Stau durchaus wichtig werden, wenn man da steht und der Motor sonst überhitzen könnte, wenn zu wenig Wasser drin ist. Auch bei der Scheibenwaschanlage mal reinschauen. Und wenn man gerade dabei ist, kann man auch mal die Scheibenwischer noch überprüfen. Weil, wenn die nämlich schmieren, dann sieht man auch nichts."

Sprecher: Kommen wir zur Beleuchtung. Was haben Sie hier für Tipps?

O-Ton Vincenzo Lucà: 22 Sekunden

"Sehen und gesehen werden ist natürlich gerade, wenn man länger unterwegs ist, auch nachts besonders wichtig. Kontrollieren sollte man die Scheinwerfer, die Blinker natürlich und auch die Bremslichter. Außerdem ist es sinnvoll, wenn man sich ein Sortiment der wichtigsten Lampen und Sicherungen mit ins Auto nimmt. Ja, man weiß eben doch nicht, ob man diese eine spezielle Lampe, die das Auto eventuell braucht am Urlaubsort findet."

Abmoderationsvorschlag: Sie sollten auch stets mit eingeschaltetem Abblendlicht fahren, rät TÜV SÜD, denn viele Länder schreiben das Fahren mit Licht am Tag vor.

Pressekontakt:

FÜR DIE REDAKTEURE:
Ein extra Service für Sie: Den dazugehörigen Podcast finden Sie auf
der Homepage von TÜV SÜD. www.tuev-sued.de/audio-pr.

Kontakt: TÜV SÜD AG, Elke Siwochin, Phone: +49 89 5791-1772,
Email: elke.siwochin@tuev-sued.de

Original-Content von: TÜV SÜD AG, übermittelt durch news aktuell