Das könnte Sie auch interessieren:

Zwischen Lob und Selbstzweifel: die "Dancing on Ice"-Promis vor ihrer zweiten Kür auf dem Eis - am Sonntag live in SAT.1

Unterföhring (ots) - Bezaubernde Kür oder große Rutschpartie? Sieben Prominente wagen ihren zweiten Tanz auf ...

Ford Mondeo: Umfangreich aufgewertet mit neuem Hybrid-Kombimodell, modernen Motoren und 8-Gang-Automatik

Köln (ots) - - Deutlich verbesserte Mondeo-Baureihe feiert Premiere auf dem Brüsseler Autosalon - ...

Was die PR-Elite besser macht als der Durchschnitt: Exzellenz in der Unternehmenskommunikation

Hamburg (ots) - Was unterscheidet einen durchschnittlichen von einem herausragenden Kommunikationsprofi? Vier ...

11.04.2018 – 05:30

TÜV SÜD AG

Warndreieck - Im Ernstfall richtig warnen

2 Audios

  • otp-Warndreieck_TÜV SÜD.mp3
    MP3 - 2,0 MB - 00:53
    Download
  • bme-Warndreieck_TÜV SÜD.mp3
    MP3 - 3,1 MB - 01:22
    Download

Ein Dokument

München (ots)

Anmoderationsvorschlag: Hat man eine Panne oder einen Unfall mit seinem Fahrzeug, weiß man oft nicht genau, wie man den nachfolgenden Verkehr richtig warnen soll. Marco Chwalek hat alles Wichtige beim Fachmann für uns erfragt:

Sprecher: Am besten macht man sich vorher schon mal mit der Handhabung des Warndreiecks vertraut, dann kommt im Ernstfall keine Hektik auf, weiß TÜV SÜD-Experte Philip Puls und erklärt uns, dass es wichtig ist, immer ein Warndreieck aufzustellen:

O-Ton Philip Puls: 8 Sekunden

Ja, unbedingt ist es nötig, dass Sie bei jeder Panne und jedem Unfall ein Warndreieck aufstellen, um auch den nachfolgenden Verkehr auf sich aufmerksam zu machen.

Sprecher: Wer vor Gefahrensituationen nicht angemessen warnt, kann von Versicherung bei Schadensfall sogar mit haftbar gemacht werden, berichtet TÜV SÜD. Kommen wir zum Aufstellen des Warndreiecks. Was ist zu beachten?

O-Ton Philip Puls: 10 Sekunden

Ganz wichtig, wenn Sie das Warndreieck aufstellen, dass Sie das vor sich tragen und möglichst nicht auf der Straße, sondern möglichst abseits der Straße, sodass Sie sich selber nicht in Gefahr bringen.

Sprecher: Was kann man tun, damit man das Warndreieck nach dem Gebrauch nicht vergisst?

O-Ton Philip Puls: 11 Sekunden

Bauen Sie sich dazu eine Gedankenstütze. Legen Sie die Hülle des Warndreiecks zum Beispiel auf den Fahrersitz, sodass, wenn das Fahrzeug aus dem Gefahrenbereich abgeschleppt wird, Sie dann das Warndreieck nicht am Unfallort vergessen.

Sprecher: Wie viel Abstand sollte das Warndreieck zum Auto haben?

O-Ton Philip Puls: 14 Sekunden

Wichtig ist, dass der Abstand zwischen dem Fahrzeug und dem Warndreieck ausreichend ist. Das ist in der Stadt etwa 50 Meter, auf Landstraßen etwa 100 Meter und auf Autobahnen, bei der eine relativ hohe Geschwindigkeit gefahren wird, circa 200 bis 400 Meter.

Abmoderationsvorschlag: Übrigens, bei der gesetzlichen Hauptuntersuchung wird ein fehlendes Warndreieck im Prüfbericht als Mangel notiert.

Pressekontakt:

FÜR DIE REDAKTEURE:
Ein extra Service für Sie: Den dazugehörigen Podcast finden Sie auf
der Homepage von TÜV SÜD. www.tuev-sued.de/audio-pr.

Kontakt: TÜV SÜD AG, Carolin Eckert, Telefon: +49 89/57 91- 1592
E-Mail: carolin.eckert@tuev-sued.de

Original-Content von: TÜV SÜD AG, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von TÜV SÜD AG
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung