TÜV SÜD AG

Personalie: Prof. Dr.-Ing. Karl Eugen Becker zum 70. Geburtstag

Wird am Dienstag 70: Prof. Dr.-Ing. Karl Eugen Becker, Vorsitzender des Aufsichtsrates der TÜV Süddeutschland Holding AG.
Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Abdruck bitte unter Quellenangabe: "obs/TÜV Süddeutschland Holding AG"
Wird am Dienstag 70: Prof. Dr.-Ing. Karl Eugen Becker, Vorsitzender des Aufsichtsrates der TÜV Süddeutschland Holding AG. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Abdruck bitte unter Quellenangabe: "obs/TÜV Süddeutschland Holding AG"

    - Querverweis: Bild wird über obs versandt und ist abrufbar unter:
        http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs

    München (ots) - Prof. Dr.-Ing. Karl Eugen Becker, Vorsitzender des
Aufsichtsrates der TÜV Süddeutschland Holding AG und Ehrensenator der
Universität Stuttgart, hat die Entwicklung und den Wandel der
Technischen Überwachung vom regionalen zum globalen Prüf- und
Zertifizierwesen in besonderem Maße geprägt. Unter seiner Führung
schlossen sich die süddeutschen TÜV zu einem der weltweit größten
technischen Dienstleister in Form einer Aktiengesellschaft unter dem
Namen "TÜV Süddeutschland" zusammen. Durch sein ständiges Streben
nach Perfektion und Qualität war er stets Motor und Kritiker der
technischen Globalisierung zugleich. - Prof. Dr.-Ing. Karl Eugen
Becker wird am 20. August 2002 70 Jahre alt.
    
    Der in Saulgau, Baden-Württemberg, Geborene hat an der Universität
Stuttgart Maschinenbau studiert und an der Universität Karlsruhe am
Lehrstuhl für Maschinenkonstruktionslehre und Kraftfahrzeugbau
promoviert. Seine berufliche Laufbahn führte vom Technischen Direktor
für Forschung und Entwicklung bei der WMF, Geislingen/Steige, 1968 in
die Geschäftsführung der Werner & Pfleiderer (WP) KG, Stuttgart. Aus
dieser schied er 1983 als Vorsitzender aus, um den Vorsitz in der
Geschäftsführung des damaligen TÜV Bayern zu übernehmen. Im gleichen
Jahr übernahm Becker die Präsidentschaft der weltweit größten
Ingenieurvereinigung, des VDI. 1998 wechselte Becker als Vorsitzender
des Vorstandes der TÜV Süddeutschland Holding AG in den Aufsichtsrat,
dessen Vorsitz er übernahm. Beiden - dem TÜV und dem VDI - gab der
heute 70jährige entscheidende Impulse.
    
    Der TÜV Süddeutschland entwickelte sich unter seiner Führung zu
einer internationalen Unternehmensgruppe. Als moderne
Aktiengesellschaft und Marktführer bietet der Konzern mit rund 11.600
Mitarbeitern technische Dienstleistungen wie Beratung, Prüfung,
Tests, Gutachten, Zertifizierung und Ausbildung in Fragen technischer
Zuverlässigkeit, Sicherheit, Qualität und Wirtschaftlichkeit an mehr
als 130 Standorten auf nahezu allen Kontinenten in über 60
Arbeitsgebieten an.
    
    Der Wirkungskreis des Ehrensenators der Universität Stuttgart und
Honorarprofessors der TU München geht über den TÜV hinaus. Prof.
Becker, Ehrenmitglied des VDI, ist Mitglied in verschiedenen
Aufsichtsräten und Beiräten namhafter Unternehmen.
    
    Der heute 70jährige erhielt unter anderem 1992 den Bayerischen
Verdienstorden und 1998 das Große Verdienstkreuz des Verdienstordens
der Bundesrepublik Deutschland. 1999 folgte die Verleihung der
Staatsmedaille für besondere Verdienste um die bayerische Wirtschaft.
    
    
ots Originaltext: TÜV Süddeutschland Holding AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


TÜV Süddeutschland Holding AG
Unternehmenskommunikation
Westendstraße 199
80686 München

Konzernkommunikation
Christian Gerhardus
Tel. 0 89 / 57 91 - 16 12
Fax  0 89 / 57 91 - 22 24
Christian.Gerhardus@tuev-sued.de
www.tuev-sued.de

Original-Content von: TÜV SÜD AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: TÜV SÜD AG

Das könnte Sie auch interessieren: