TÜV SÜD AG

Mit Fragebogen Bildungs- und Talentmanagement verbessern

München (ots) - Im Rahmen des Deutschen Bildungspreises haben Unternehmen, Organisationen und Einrichtungen noch bis 31. Oktober 2016 die Möglichkeit, ihre Personalentwicklung auf den Prüfstand zu stellen. In einem umfassenden Fragebogen wird das betriebliche Bildungs- und Talentmanagementsystem unter die Lupe genommen. Umfassendes Feedback hilft dabei, die Leistungsfähigkeit des Systems, die Kreativität und Talentförderung der Mitarbeiter voranzubringen. Der Fragebogen steht unter www.deutscher-bildungspreis.de kostenfrei zur Verfügung.

Für zufriedene, treue Kunden benötigen die Unternehmen kompetente, gut ausgebildete Mitarbeiter. Deshalb sind viele Firmen in der Aus- und Weiterbildung schon aktiv und bieten umfassende Bildungsangebote für ihre Kolleginnen und Kollegen. Oft fehlt es jedoch noch an der strukturierten Herangehensweise. Sorgenkinder im Bildungsmanagement sind meist die Handlungsfelder Praxistransfer, Bildungscontrolling und IT. Zudem würden viele Unternehmen in der Personalentwicklung gern besser werden, wissen aber nicht so recht, wo anfangen.

Der umfangreiche Fragebogen regt die Personaler zur Selbstreflexion an. Alle Teilnehmer erhalten zudem einen Benchmark zu ihren Stärken und Schwächen sowie ein umfassendes Feedback mit vielen Tipps und Verbesserungsideen.

Die Fragebögen sind kostenfrei und werden vertraulich behandelt. Besonders gute Teilnehmer können am Ausscheid um den Deutschen Bildungspreis 2017 teilnehmen und werden als Finalist auditiert. Der Expertenbeirat bestimmt dann die Gewinner.

Der Deutsche Bildungspreis - Weiterbildung auf höchstem Niveau

Die TÜV SÜD Akademie hat mit verschiedenen Partnern aus Wissenschaft und Praxis 2012 den Deutschen Bildungspreis ins Leben gerufen. Bewertungsgrundlage ist das erste expertengestützte und praxisgeprüfte Qualitätsmodell für betriebliches Bildungs- und Talentmanagement in Deutschland. Unterstützt wird er unter anderem von der Dr.-Ing. Paul Christiani GmbH & Co. KG sowie den Eckert Schulen. Beim jährlichen Wettbewerb werden Unternehmen aus allen Branchen in vier Größenkategorien ausgezeichnet. Der Innovationspreis legt den Fokus auf besonders kreative Maßnahmen. Erstmals werden in einem Sonderpreis 2017 auch Projekte aus der klassischen Berufsausbildung prämiert.

Pressekontakt:

Carolin Eckert
TÜV SÜD AG
Unternehmenskommunikation
Westendstr. 199, 80686 München
Tel. +49 (0) 89 / 57 91 - 15 92
Fax +49 (0) 89 / 57 91 - 22 69
E-Mail carolin.eckert@tuev-sued.de
Internet www.tuev-sued.de

Original-Content von: TÜV SÜD AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: TÜV SÜD AG

Das könnte Sie auch interessieren: