PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von TÜV SÜD AG mehr verpassen.

25.05.2011 – 04:00

TÜV SÜD AG

ots.Audio: Tipps und Fallen - Was Sie vor dem Gebrauchtwagenkauf wissen müssen (mit Geräusch)

Ein Audio

  • TÜVGebrauchtwagen.mp3
    MP3 - 1,1 MB - 01:24
    Download

München (ots)

Wenn Sie planen, sich in absehbarer Zeit ein gebrauchtes Auto zu kaufen, haben wir jetzt die wichtigsten Tipps für Sie. Bevor es ans Besichtigen geht, schaut man sich natürlich im Internet nach günstigen Fahrzeugen um. Wir haben den TÜV SÜD - Experten Andreas Halubzcok gefragt, wo die Vor- und Nachteile des Internetmarkts liegen:

0-Ton: 17 Sekunden

Man kann sich im Internet sehr schnell einen guten Überblick über das Angebot verschaffen. Man weiß sofort das Preisgefüge, wo liegt mein Auto, dass ich verkaufen oder dass ich suche. Der Nachteil ist daran, dass gerade in diesen großen Börsen, keine Schnäppchen mehr zu machen sind.

Hier ist aber noch ein Geheimtipp:

0-Ton: 10 Sekunden

Bei den Anbietern mit lokalem Bezug hat man die größten Erfolge, noch Schnäppchen zu machen, weil hier die Fahrzeuge nicht unter großen Suchmaschinen gefunden werden können.

Es gibt natürlich vieles zu berücksichtigen beim Autokauf. Hier das Wichtigste:

0-Ton: 12 Sekunden

Vorher mit dem Verkäufer Kontakt aufzunehmen, viele Fragen zu stellen und auch die Antworten dazu zu notieren. Und dann noch mal hinterfragen, wenn man dann das Fahrzeug besichtigt und sich das Ganze zeigen lassen.

Es ist nicht egal, wann und bei welchem Wetter man das Auto besichtigt:

0-Ton: 9 Sekunden

Das sollte schon Tageslicht sein. Es darf auf keinen Fall regnen, weil bei Regen sehe ich keine Lackspuren. Ich kann nichts feststellen, keine Lackabweichungen.

0-Ton: 3 Sekunden Geräusch Motor absaufen

Und damit sich das Auto nach dem Kauf nicht gleich so anhört, heißt es in folgenden Fällen: Finger weg:

0-Ton: 19 Sekunden

So bald der Verkäufer nicht bereit ist verbindliche Angaben, d.h. schriftlich im Kaufvertrag die Gesamtfahrleistung zu notieren und auch, dass das Auto ganz klar unfallfrei ist oder, wenn das Fahrzeug Vorschäden hatte, die detailliert beschrieben sind oder belegt durch Rechnungen, dass die in einer Fachwerkstatt repariert worden sind.

Auch wenn der Verkäufer zu einem schnellen Vertragabschluss drängt, sollte man lieber die Finger von dem Wagen lassen, rät TÜV SÜD.

ACHTUNG REDAKTIONEN: 
  
Das Tonmaterial ist honorarfrei zur Verwendung. Sendemitschnitt bitte
an ots.audio@newsaktuell.de. 

Pressekontakt:

FÜR DIE REDAKTEURE:
Ein neuer Service für Sie: Den dazugehörigen Podcast bzw. fertig
gebauten Beitrag finden Sie auf der Homepage von TÜV Süd.


Kontakt: TÜV SÜD AG, Frank Volk, Telefon: +49 89/57 91- 16 67
E-Mail: frank.volk@tuev-sued.de

Original-Content von: TÜV SÜD AG, übermittelt durch news aktuell