TÜV SÜD AG

TÜV SÜD präsentiert umfassende Dienstleistungen rund um PV-Anlagen
TÜV SÜD auf der Intersolar 2011

München (ots) - Ein umfassendes Angebot im Bereich Photovoltaik (PV) präsentiert TÜV SÜD vom 8. bis 10. Juni 2011 auf der Intersolar in München (Stand 151, Halle A4). Die Dienstleistungen der unabhängigen PV-Experten richten sich an Hersteller, Investoren, Importeure und Installateure. Sie umfassen beispielsweise die Zertifizierung und Prüfung von PV-Anlagen, PV-Modulen und PV-Bauteilen nach nationalen und internationalen Normen und Richtlinien. Hinzu kommen Rentabilitätsprüfungen, Standort- und Umweltgutachten, Lieferantenbewertungen, Wartungspläne sowie Schulungs- und Weiterbildungsangebote.

Auf der Intersolar 2011 informiert TÜV SÜD über nationale und internationale Normen und Richtlinien. Denn der Zugang zu internationalen Märkten und Fördergeldern hängt davon ab, ob die entsprechenden Vorgaben eingehalten werden. Zudem gewährleisten die Normen und Richtlinien die Sicherheit von einzelnen Bauteilen und ganzen Anlagen. Die PV-Experten erleichtern den Zugang zu den unterschiedlichen Märkten, indem sie Module und Komponenten auf Basis der zutreffenden Normen - beispielsweise von Großbritannien und Nordamerika - prüfen und zertifizieren. Dazu Andreas Faißt von der TÜV SÜD Product Service GmbH: "Unsere Kunden profitieren in hohem Maß von unserer langjährigen Erfahrung und von unserem internationalen Netzwerk und sie sparen mit unserer Hilfe nicht nur Zeit, sondern auch Kosten."

Aber die Leistungen von TÜV SÜD im PV-Bereich beschränken sich nicht auf Prüfungen von Anlagen und Bauteilen, sondern umfassen auch Beratung und Projektbetreuung von der Planung bis zum laufenden Betrieb. "Wir sind die richtigen Ansprechpartner für Investoren, Hersteller, Importeure und Installateure", so Andreas Faißt. "Denn wir wissen, worauf es bei Sicherheit, Finanzierung und Qualitätssicherung ankommt." Ein TÜV SÜD-Zertifikat für eine Anlage wird nur vergeben, wenn die Bauteile mit geltenden Normen konform sind, jährliche Fabrikinspektionen durchgeführt werden und die Sicherheit der Anlage gewährleistet ist. Zum Service-Angebot der PV-Spezialisten gehören auch Lieferantenbewertungen, Pre-Shipment-Services und Vergleichsmessungen von Modulen und Komponenten.

Für Investoren spielt die Rentabilität einer PV-Anlage eine entscheidende Rolle. Um die Rentabilität realistisch beurteilen zu können, erstellt TÜV SÜD nicht nur Standort- und Umweltgutachten, sondern berät auch hinsichtlich technischer Due Diligence und Finanzierbarkeit. Bei Bedarf übernehmen die PV-Experten die komplette Bauüberwachung. Dazu gehören dann beispielsweise die Bewertung der Anlage in Bezug auf Leistung und Verfügbarkeit sowie das Erstellen von Wartungs- und Inspektionsplänen. Ergänzend dazu führt TÜV SÜD auch Prüfungen der sicherheitstechnischen Funktionalität und Bewertungen von Störfaktoren durch. So können Geldgeber ihre Investitionen absichern.

Der Rundum-Service von TÜV SÜD wird durch Schulungs- und Weiterbildungsangebote für Installateure abgerundet. Zudem können sich Installationsfirmen zertifizieren lassen - ein wichtiger Baustein, um als Partner für große Investoren in Frage zu kommen.

Weitere Informationen und die Fachbroschüre "Start in eine sonnige Zukunft" gibt es unter www.tuev-sued.de/pv .

Kontakt für fachliche Rückfragen ist Andreas Faißt, TÜV SÜD Product 
Service GmbH, Tel. +49 (0) 7 11 / 70 05 - 510 oder 
E-Mail: andreas.faisst@tuev-sued.de. 

Pressekontakt:

Dr. Thomas Oberst
TÜV SÜD AG
Unternehmenskommunikation
Westendstraße 199
80686 München
Tel.:+49 (0) 89 / 57 91 - 23 72
Fax: +49 (0) 89 / 57 91 - 22 69
E-Mail: thomas.oberst@tuev-sued.de
Internet: www.tuev-sued.de

Original-Content von: TÜV SÜD AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: TÜV SÜD AG

Das könnte Sie auch interessieren: