heise online

Paid-Content-Projekt auf heise.de
heise Foto startet kostenpflichtigen Foto-Club

Hannover (ots) - heise Foto ergänzt seine Webseite um einen Foto-Club mit Bezahlinhalten (www.heise.de/foto/club). Diese bestehen aus Kamera- und Objektiv-Tests mit ausführlichen Messwerten, Beispielbildern und Informationen rund um Fototechnik. Zum Angebot zählt eine Foto-Akademie, die mit Artikeln und Video-Tutorials Fotobegeisterte schult.

"Die bisherigen Inhalte auf heise Foto sind weiterhin kostenlos verfügbar und werden es auch bleiben. Wir ergänzen unser Portal um einen Bereich, der qualitativ hochwertigen Content für die Leser enthält, insbesondere Artikel aus c't Digitale Fotografie", so Dr. Alfons Schräder, Geschäftsführer des Heise Zeitschriften Verlags. "Wir wollen dadurch neue Leser erreichen; die Generation von Lesern, die gut aufbereitete Informationen online erhalten möchte."

Foto-Club-Mitglieder können unter anderem auf Praxis-Artikel aus der c't Digitale Fotografie, ausgewählte Testberichte und Video-Tutorials zugreifen. "Wir haben den Foto-Club in die vier Bereiche Foto-Akademie, Tests, Aktionen und Videotutorials untergliedert", erklärt Dr. Jürgen Rink, Chefredakteur c't Digitale Fotografie. "In der Foto-Akademie verraten Profis Tricks zu Fototechniken und Bildbearbeitung. Und Immer wieder wird es Aktionen exklusiv für Foto-Club-Mitglieder geben, etwa Sonderangebote von Fotozubehör und Rabatte für Fotokurse." Eine Mitgliedschaft im heise Foto-Club kostet für 30 Tage 4,98 Euro, für 90 Tage 9,98 Euro und für ein Jahr 24,98 Euro.

Die Pressemeldungen der Heise Medien Gruppe können unter www.heise-medien.de/presse im Internet abgerufen werden. Heise auf Facebook: ww.facebook.com/heisemedien

Pressekontakt:

Heise Medien Gruppe
Lena Ewald
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon +49 [0] 511 5352-648
lena.ewald@heise-medien.de

Original-Content von: heise online, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: heise online

Das könnte Sie auch interessieren: