Deutsche Wildtier Stiftung

Bundespräsident a.D. Roman Herzog engagiert sich für einheimische Wildtiere - Deutsche Wildtier Stiftung gewinnt Alt-Bundespräsidenten als Schirmherrn

    Hamburg (ots) - Zukünftig unterstützt Bundespräsident a.D. Prof. Dr. Roman Herzog als Schirmherr die Deutsche Wildtier Stiftung. Mit der Integrationsfigur Roman Herzog ist es der Stiftung, die sich als Anwalt unserer einheimischen Wildtiere versteht, gelungen einen besonders prominenten Fürsprecher zu gewinnen. Sie verfolgt das Ziel, einheimische Wildtiere in ihren natürlichen Lebensräumen zu fördern und erlebbar zu machen. Zu ihren Aufgaben zählen der nachhaltige Schutz einheimischer Wildtiere und der Erhalt ihrer Lebensräume, inmitten einer dicht besiedelten und vom Menschen genutzten Kulturlandschaft.

    "Mit diesem Engagement erfährt unsere Stiftung, aber auch der gesamte Naturschutz höchstmögliche politische und öffentliche Anerkennung", freut sich Haymo G. Rethwisch, Vorstand und Stifter der Deutschen Wildtier Stiftung. "Wenn man etwas für die Wildtiere unserer Heimat tun möchte, gibt es dafür viele Möglichkeiten und Wege: Wissenschaft und Forschung, Flächenkauf, die Sicherung von Schutzgebieten und vieles mehr. Entscheidend ist jedoch, die Menschen unserer Gesellschaft zu sensibilisieren, um sie zu mobilisieren". Rethwisch ist sich sicher, "dass Alt-Bundespräsident Roman Herzog, der nun mit seinem Namen hinter unserer Arbeit steht, maßgeblich dazu beitragen wird, Wildtieren mehr Gehör zu verschaffen, insbesondere bei Entscheidungsträgern und Multiplikatoren".

    1992 errichtete Rethwisch die gemeinnützige Deutsche Wildtier Stiftung mit Sitz in Hamburg. Mit einem Stiftungskapital von 45 Millionen Euro zählt sie zu den bedeutendsten Stiftungen für Natur- und Wildtierschutz in Europa.

Pressekontakt:
Deutsche Wildtier Stiftung: Sven Holst, Geschäftsführer,
Billbrookdeich 210, 22113 Hamburg , Telefon: 040 / 73 33 93 31, Fax:
040 / 7 33 02 78, S.Holst@DeWiSt.de, www.DeutscheWildtierStiftung.de


Kostenloses Bildmaterial: www.Presse.DeutscheWildtierStiftung.de

Original-Content von: Deutsche Wildtier Stiftung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutsche Wildtier Stiftung

Das könnte Sie auch interessieren: