Nordsee GmbH

NORDSEE kehrt zurück nach Osnabrück
Deutschlands größte NORDSEE Filiale mit über 1 Million Euro Investitionsvolumen eröffnete am 20. April

Bremerhaven (ots) - NORDSEE, der europaweite Kompetenz- und Qualitätsführer in der Fisch-Systemgastronomie, präsentiert sich auf 188 m2 mit 134 Sitzplätzen in neuer Optik - ein Zusammenspiel aus Vintage und Moderne. Das traditionsreiche Bremerhavener Unternehmen investierte dafür über 1 Million Euro in Deutschlands größte NORDSEE Filiale. Mit dem Gebäude auf der Großen Straße wurde nun der ideale Standort für die Neueröffnung gefunden.

"Es freut uns sehr, nach langer Suche in Osnabrück den perfekten Standort gefunden zu haben. Mit dem modernisierten Design schaffen wir ein neues Genusserlebnis im authentischen NORDSEE Ambiente, welches für Frische und Natürlichkeit steht", sagt Robert Jung, Vorsitzender der Geschäftsführung der NORDSEE GmbH.

Im Mittelpunkt der neuen Filiale steht der großzügige 188 m2 große Gastraum mit 134 Sitzplätzen. Blau gepolsterte Bänke mit Kissen sowie Lounge-Möbel schaffen mit roten Holzfensterläden und dem Holzfußboden eine warme und dennoch moderne Wohlfühlatmosphäre. Wunderschöner Blickfang ist das aufwendige Glasmosaik aus Italien, das eine Meerjungfrau in Unterwasserwelt zeigt. Gestaltet wurde es von dem deutschen Künstler Olaf Hajek. Historische Schwarz-Weiß-Motive aus dem NORDSEE Bildarchiv lassen die lange Geschichte des Bremerhavener Unternehmens aufleben. Die Nachhaltigkeit wurde bei der Gestaltung des Standortdesigns stets berücksichtigt und zum Beispiel das gesamte Lichtkonzept als energiesparende LED-Beleuchtung umgesetzt.

Filialleiter Alexander Bartel und seine 25 Mitarbeiter freuen sich, ihre Gäste in diesem schönen Ambiente willkommen zu heißen. Zur Feier der Eröffnung am 20. April genossen über 90 Gäste einen unterhaltsamen Abend mit faszinierenden Show-Acts und kulinarischen NORDSEE Highlights.

In ganz Niedersachsen betreibt NORDSEE dreißig Filialen mit insgesamt 373 Mitarbeitern. Der Gesamtumsatz im Bundesland lag 2015 bei rund 25,6 Millionen Euro. Neben den beliebten NORDSEE Klassikern erwarten die Gäste neue Trendkreationen wie frisch gegrillte Thunfisch-Steaks aus nachhaltigem Fang oder den ersten veganen Snack "Portobello".

Pressekontakt:

ZangenBansmann PR
Anna-Maria Bansmann
nordsee@zangen-bansmann.de

Original-Content von: Nordsee GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Nordsee GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: