Electrolux Deutschland GmbH

ots-Eilmeldung: Otto Wiesheu vermittelt im Konflikt um Nürnberger AEG-Produktion - Ausgiebige Sondierungsgespräche im Vorfeld

Nürnberg (ots) - Electrolux und die IG Metall haben sich auf Dr. Otto Wiesheu als Vermittler für die Verhandlungen um einen Sozialtarifvertrag für die von der Schließung des Nürnberger Werkes betroffenen 1.700 Mitarbeiter geeinigt.

Vorausgegangen waren lange, umfangreiche und schwierige Sondierungsgespräche zwischen Electrolux, der IG Metall und Dr. Wiesheu von Donnerstag bis Samstag. Der ehemalige bayerische Wirtschaftsminister und jetzige Vorstand der Deutschen Bahn konnte in diesen Gesprächen trotz weit auseinanderliegender Positionen der beiden Parteien bereits eine deutliche Annäherung bei zentralen Fragen wie dem Faktor für die Abfindungen und der Qualifizierungsgesellschaft erreichen.

Horst Winkler, Produktionsgeschäftsführer in Europa und Verhandlungsführer für Electrolux, begrüßte die Rolle Wiesheus ausdrücklich: „Wir konnten mit Dr. Otto Wiesheu einen erfahrenen Verhandlungsexperten gewinnen. Die Sondierungsgespräche geben Hoffnung dafür, dass es Herrn Dr. Wiesheu trotz der schwierigen Ausgangslage gelingen könnte, einen Kompromiss herbeizuführen.“

Die Verhandlungen werden unter Vermittlung Wiesheus am Montag Abend aufgenommen.

Hintergrund: Wegen anhaltend negativer Marktentwicklung hatte Electrolux am 12. Dezember 2005 bekannt gegeben, dass das Werk in Nürnberg geschlossen wird. Auf Basis einer Betriebsvereinbarung vom 1. Januar 2005 arbeiten die von der Schließung betroffenen 1.700 Werksangehörigen derzeit 30 Wochenstunden. Diese Betriebsvereinbarung wurde im November 2005 bis Ende Juni 2006 verlängert. Vorher wird es keine Entlassungen geben. Die Schließung des Produktionsstandortes Nürnberg hat keinerlei Einfluss auf die Markenpolitik des Unternehmens. Electrolux hat das deutsche Traditionsunternehmen 1994 übernommen und seither die Marke AEG international weiter ausgebaut. Die Marke AEG stand und steht für herausragende Qualität, technische Innovationen und edles Design.

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.electrolux-presse.de

Electrolux ist der weltweit größte Hersteller von Geräten für die Küche, zum Reinigen und für Forst und Garten – wie zum Beispiel Kühlschränke, Waschmaschinen, Herde, Staubsauger und Gartentraktoren. 2004 setzte die Gruppe mit ca. 72.000 Mitarbeitern rund 13,2 Mrd. Euro um. Jedes Jahr kaufen Kunden in über 150 Ländern weltweit über 55 Millionen Produkte aus der Electrolux Gruppe für den privaten oder gewerblichen Einsatz.

Michael Eichel Pressesprecher Electrolux Deutschland Muggenhofer Straße 135, 90429 Nürnberg Telefon +49 911 3231454 Mobil +49 160 96359297 Fax +49 911 323491454 michael.eichel@electrolux.de

Original-Content von: Electrolux Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Electrolux Deutschland GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: