Electrolux Deutschland GmbH

Electrolux-Logistik arbeitet an neuem Standort

Electrolux hat Teile der hauseigenen Logistik wegen des Streiks innerhalb weniger Tage zu einem externen Dienstleister nach Zwenkau bei Leipzig ausgelagert. Von dort wird der Einzelhandel nun flächendeckend mit AEG-Geräten versorgt. Bild: Kühne. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Abdruck bitte unter Quellenangabe: "obs/Electrolux Deutschland GmbH"
Electrolux hat Teile der hauseigenen Logistik wegen des Streiks innerhalb weniger Tage zu einem externen Dienstleister nach Zwenkau bei Leipzig ausgelagert. Von dort wird der Einzelhandel nun flächendeckend mit AEG-Geräten versorgt. Bild: Kühne. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke... mehr

    Nürnberg (ots) -

    - Querverweis: Bild wird über obs versandt und ist unter
        http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs abrufbar -

    Nach nur einer Woche Aufbauzeit versorgt das neue externe     Logistik-Zentrum für Electrolux im sächsischen Zwenkau bei Leipzig     den Handel mit AEG-Haushaltsgeräten.

    Nach Ausweitung des Streiks bei Electrolux auf die Logistik-Gesellschaft am 27. Januar 2006 hat das Electrolux-Management innerhalb kürzester Zeit einen Teil der Dienstleistung an ein externes Unternehmen vergeben. Bei Müller - Die lila Logistik Deutschland GmbH in Zwenkau wurde für Electrolux ein Versandlager eingerichtet, in dem auf 13.000 Quadratmetern rund 20.000 AEG-Geräte gelagert und versendet werden. Während an den verschiedenen Electrolux-Standorten in Nürnberg und Dormagen über 60 Mitarbeiter streiken, arbeiten in Zwenkau nun die Mitarbeiter des externen Unternehmens auf Hochtouren, um die Versorgung des Handels mit Geräten zu gewährleisten.

    "Dank der Flexibilität des deutschen Logistikmanagements und Müller - Die lila Logistik konnte innerhalb einer Woche der zusätzliche Standort aktiv geschaltet werden. Damit haben wir einen wichtigen Schritt vollzogen, um die Belieferungen an unsere Kunden sicherzustellen. Natürlich bedauern wir sehr, dass wir den Schritt der Verlagerung an externe Dienstleister gehen mussten, aber wir müssen vor allem an die wirtschaftliche Zukunft des Gesamtunternehmens und seiner Mitarbeiter denken", sagt Harald Treml, Logistikverantwortlicher der Region Zentraleuropa.

    Weitere Informationen sowie ein Bild des Logistik-Zentrums in     Zwenkau finden Sie unter http://www.electrolux-presse.de.

    Electrolux ist der weltweit größte Hersteller von Geräten für die Küche, zum Reinigen und für Forst und Garten - wie zum Beispiel Kühlschränke, Waschmaschinen, Herde, Staubsauger und Gartentraktoren. 2004 setzte die Gruppe mit ca. 72.000 Mitarbeitern rund 13,2 Mrd. Euro um. Jedes Jahr kaufen Kunden in über 150 Ländern weltweit über 55 Millionen Produkte aus der Electrolux Gruppe für den privaten oder gewerblichen Einsatz. Zur Electrolux Gruppe gehören bekannte Marken wie AEG, Electrolux, Zanussi, Frigidaire, Eureka und Husqvarna.

Pressekontakt:

Michael Eichel
Pressesprecher
Electrolux Deutschland
Muggenhofer Straße 135, 90429 Nürnberg
Telefon +49 911 3231454
Mobil +49 160 96359297
Fax +49 911 323491454
michael.eichel@electrolux.de

Original-Content von: Electrolux Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Electrolux Deutschland GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: