Electrolux Deutschland GmbH

ots-Eilmeldung: Walter Koch leitet Verhandlungen mit IG Metall bei ausgegliederten Electrolux-Gesellschaften

Nürnberg (ots) - Für die heute beginnenden Verhandlungen mit der IG Metall über die Tarifzugehörigkeit der vier ausgegliederten Dienstleistungsgesellschaften Logistik, Service, Ersatzteile und Vertrieb hat Electrolux Walter Koch als Verhandlungsführer bestellt. Der 43-jährige Diplom-Ingenieur ist als Vorstandsmitglied von Electrolux Europa für drei der vier Gesellschaften direkt verantwortlich. Als ehemaliger Leiter der Logistik-Sparte in Deutschland und Aufsichtsratsmitglied der AEG Hausgeräte GmbH ist er mit dem Unternehmen und seinen Herausforderungen bestens vertraut.

„Die Ausgliederung der vier Gesellschaften im September letzten Jahres und die damit verbunden Kostensenkungen waren unerlässlich, um diese Arbeitsplätze zu sichern. Der Verbleib in der Tarifhoheit der IG Metall hätte bedeutet, Arbeitsplätze abzubauen“, erklärte Koch vor der ersten Verhandlungsrunde. „Ich kann nicht erkennen, wie die Rückkehr in die IG Metall jetzt die Situation der Gesellschaften weiter verbessern sollte.“

Bei dem Wechsel vom IG Metall-Tarifvertrag in die Tarifhoheit des Arbeitgeberverbandes des Groß- und Außenhandels garantiert Electrolux allen Mitarbeitern der Dienstleistungsgesellschaften ihre bisherige monatliche Vergütung. Alle bisher erworbenen Anwartschaften der betrieblichen Altersversorgung werden übernommen und fortgeführt. Veränderter Bestandteil der neuen Arbeitsverträge ist lediglich eine Erhöhung der Wochenarbeitszeit von 35 auf 38,5 Stunden ohne Lohnanpassung. Die variablen Gehaltsbestandteile wie Urlaubs- und Weihnachtsgeld werden erst zu einem späteren Zeitpunkt neu festgelegt werden.

Hintergrund: Um die Kostenstruktur und Wettbewerbsfähigkeit in den Dienstleistungsbereichen zu verbessern, und um die Struktur der AEG Hausgeräte GmbH an die internationale Matrixorganisation innerhalb der Electrolux-Gruppe anzupassen, wurden zum 1. September 2005 alle Bereiche des Unternehmens verselbständigt, die an der Herstellung und Montage der Produkte nicht unmittelbar beteiligt sind. So entstanden die Electrolux Service GmbH (409 Mitarbeiter), Electrolux Logistics GmbH (177 Mitarbeiter), Distriparts Deutschland GmbH (208 Mitarbeiter) und Electrolux Hausgeräte Vertriebs GmbH (541 Mitarbeiter). Es ist heute Standard, dass die Servicebereiche eines Unternehmens von Produktion und Supply Chain getrennt sind.

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.electrolux-presse.de

Electrolux ist der weltweit größte Hersteller von Geräten für die Küche, zum Reinigen und für Forst und Garten – wie zum Beispiel Kühlschränke, Waschmaschinen, Herde, Staubsauger und Gartentraktoren. 2004 setzte die Gruppe mit ca. 72.000 Mitarbeitern rund 13,2 Mrd. Euro um. Jedes Jahr kaufen Kunden in über 150 Ländern weltweit über 55 Millionen Produkte aus der Electrolux Gruppe für den privaten oder gewerblichen Einsatz. Zur Electrolux Gruppe gehören bekannte Marken wie AEG, Electrolux, Zanussi, Frigidaire, Eureka und Husqvarna.

Michael Eichel Pressesprecher Electrolux Deutschland Muggenhofer Straße 135, 90429 Nürnberg Telefon +49 911 3231454 Mobil +49 160 96359297 Fax +49 911 323491454 michael.eichel@electrolux.de

Original-Content von: Electrolux Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Electrolux Deutschland GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: