Electrolux Deutschland GmbH

Die Kleidung von morgen: AEG präsentiert den Dokumentarfilm "The Next Black"

Nürnberg (ots) - Kann ein Kleid in Flüssigkeit gezüchtet werden? Lässt sich Stoff ohne Wasser färben? Wird sich die Wearable-Technologie durchsetzen? Diesen und weiteren Fragen rund um Innovationen und der Kleidung von morgen geht AEG in dem 45-minütigen Dokumentarfilm "The Next Black" auf den Grund. Porträtiert werden Pioniere wie Patagonia, adidas, BioCouture und Studio XO, deren Ideen und Technologien die Kleidungsherstellung revolutionieren könnten.

Das Konzept Kleidung steht vor einem Paradigmenwechsel. Die Entwicklung neuer Technologien und Materialien macht die Textilindustrie immer schnelllebiger. Gleichzeitig eröffnen umweltschonende Ansätze völlig neue Perspektiven für die Produktion von Kleidung. Die Dokumentation "The Next Black", die jetzt Premiere feiert, sucht nach Antworten auf die dringendsten Fragen der Branche und zeigt zukunftsweisende Möglichkeiten für eine nachhaltige Bekleidungsindustrie.

AEG - Partner der Bekleidungsindustrie von morgen

"Die Pflege von Kleidungsstücken gehört zu unserem Kerngeschäft, darum möchten wir vorausdenken und die Zukunft der Textilpflege mitgestalten", so Ola Nilsson, Head of Laundry bei AEG. Mit dem Dokumentarfilm setzt AEG auf den Dialog mit Pionieren der Modebranche, deren Ideen einen umfassenden Beitrag zu einer nachhaltigen Bekleidungsindustrie leisten könnten.

"Die Textilpflege ist für einen Großteil der Umweltverschmutzung durch die Kleidungsindustrie verantwortlich. Wir arbeiten deshalb unentwegt an der Entwicklung von Produkten mit einem möglichst geringen ökologischen Fußabdruck, sowohl in der Produktion als auch in der Nutzung", erklärt Gianluca Brotto, Director Environment bei AEG. "Wir möchten auch dadurch zu mehr Nachhaltigkeit beitragen, dass wir die Verbraucher darüber aufklären, wie sie ihre Kleidung umweltschonender pflegen können."

Erst kürzlich hat AEG mit dem ÖkoMix eine Waschmaschinen-Innovation sowie dem ÖkoKombi Plus den weltweit ersten Waschtrockner mit Wärmepumpe auf den Markt gebracht, die dank patentierter Technologien die beste verfügbare Energie- und Wassereffizienz bieten und dabei selbst feinste Gewebe wie Wolle und Seide so schonend pflegen, dass sie mit dem höchsten Woolmark-Siegel ihrer Kategorie ausgezeichnet wurden. Darüber hinaus nimmt AEG an den Initiativen Clever Care und IPrefer30 teil, die Verbraucher über umweltfreundlichere Möglichkeiten der Wäschepflege aufklären.

Im Film "The Next Black" kommen zu Wort:

   - Rick Ridgeway, Vice President of Environmental Initiatives bei  
     Patagonia, über Nachhaltigkeit in Konsum und Produktion 
   - Nancy Tilbury vom Studio XO: Wie Technologie unsere Kleidung 
    verändern kann 
   - Suzanne Lee von BioCulture zu biologischen Textilmaterialien

   - Matt Hymers von adidas über intelligente Kleidung und das 
     miCoach Elite Team System 
   - Sophie Mather von der Yeh Group über wasserloses Textilfärben 
     mit DryDye[TM] 

Erstellt wurde der Dokumentarfilm in Zusammenarbeit mit der preisgekrönten Produktionsfirma House of Radon. Dem offiziellen Filmtrailer wurde international bereits große Aufmerksamkeit zuteil - nicht zuletzt dank seiner Präsentation auf der Plattform Mashable und der Unterstützung durch das weltweit bekannte Supermodel Coco Rocha, die den Trailer über soziale Netzwerke mit ihren Fans teilte. Neben der Veröffentlichung auf YouTube ist "The Next Black" ab dem 22. Mai auch auf iTunes, Xbox Video, PlayStation, Google Play, Amazon Instant Video (USA) und Vudu (USA) erhältlich.

Die deutsche Version der Dokumentation "The Next Black" finden Sie ab sofort unter: http://www.aeg.de/thenextblack

Erfahren Sie mehr zum Projekt und Teilnehmern/Protagonisten der Dokumentation: https://de.aegthenextblack.com/facebook/

Weitere Presseinformationen und den Trailer finden Sie unter: http://newsroom.electrolux.com/de/?p=7065

Mehr über die Innovationen von AEG: Der AEG ÖkoMix und AEG ÖkoKombi Plus mit der besten Energieeffizienz am Markt.

Electrolux ist ein weltweit führender Hersteller von Hausgeräten für den privaten und gewerblichen Einsatz und entwickelt seine Produkte in enger Zusammenarbeit mit professionellen Anwendern auf der Basis profunder Einblicke in die Bedürfnisse der Konsumenten. Für Haushalt und Business bieten wir innovative Lösungen in durchdachtem Design, wie z. B. Kühlschränke, Geschirrspüler, Waschmaschinen, Herde, Staubsauger, Klimaanlagen und Haushaltskleingeräten. Unter renommierten Marken wie Electrolux, AEG, Zanussi, Frigidaire und Electrolux Grand Cuisine verkauft die Gruppe jährlich mehr als 50 Millionen Produkte an Kunden in über 150 Märkten. Im Jahr 2013 beschäftigte Electrolux 61.000 Mitarbeiter und erzielte einen Umsatz von 12,6 Milliarden Euro. Weitere Informationen finden Sie unter http://group.electrolux.com

Pressekontakt:

ELECTROLUX UNTERNEHMENSKOMMUNIKATION

Elisabeth Lokai-Fels
Fürther Straße 246
90429 Nürnberg
0911-3 23 12 58
0911-3 23 11 78

Elisabeth.Lokai-Fels@electrolux.de

Original-Content von: Electrolux Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Electrolux Deutschland GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: