Europäische Kommission

Europa-Terminvorschau vom 21. bis 25. Juli 2014

Berlin (ots) - Die EU-Terminvorschau ist ein Service der Vertretungen der EU-Kommission in Deutschland für Journalisten. Sie kündigt vor allem Termine der EU-Kommission, des Europäischen Parlaments, des Rates der Europäischen Union und des Europäischen Gerichtshofes mit besonderer Bedeutung für Deutschland an. Kurzfristige Änderungen sind möglich!

Montag, 21. Juli

Mailand: Informelles Treffen der für Wettbewerb und Industrie zuständigen Minister (bis 22.7.)

Auf der Tagesordnung stehen am heutigen Abend ein gemeinsamer Besuch von Leonardo da Vincis Fresko "Das letzte Abendmahl" und am morgigen Tag die strategische Planung und langfristige Nachhaltigkeit von europäischen Investitionen in Forschung und Innovation. Nähere Informationen finden Sie hier http://ots.de/Tl2E1 auf der Webseite der EU-Ratspräsidentschaft. Auskünfte gibt Victor Flavián http://www.consilium.europa.eu/press/press-officers?lang=de vom Pressesprecher-Team des Rats der Europäischen Union.

München: Verbraucherschutzkommissar Mimica beim Wirtschaftsbeirat Bayern

EU-Verbraucherschutzkommissar Neven Mimica hält beim Wirtschaftsbeirat Bayern eine Rede zu den Perspektiven der Europäischen Verbraucherpolitik. Ort. Hotel Bayerischer Hof, Promenadeplatz 2-6, 80333 München, Zeit: 11.00 Uhr. Anmeldungen sind hier http://www.wbu.de/veranstaltungen-anmeldung.asp?id=1608 möglich. Anschließend trifft Mimica noch den Bayerischen Staatsminister für Umwelt und Verbraucherschutz, Marcel Huber.

Dienstag, 22. Juli

Brüssel: Treffen des Rats für Auswärtige Angelegenheiten (bis 23.7.)

Die EU-Außenminister werden sich unter Vorsitz der EU-Außenbeauftragten Catherine Ashton mit der Situation in Nahost, in der Ukraine und im Irak befassen. Gegen 15.30 ist eine Pressekonferenz angesetzt. Danach findet ein Ministertreffen mit den östlichen Partnern statt. Die genaue Tagesordnung und nähere Informationen zu den Pressearrangements finden Sie hier http://ots.de/i4Xci. Nähere Informationen hat Susanne Kiefer http://www.consilium.europa.eu/press/press-officers.aspx?lang=en vom Pressesprecher-Team des Rats der Europäischen Union.

Brüssel: EU startet Konsultation zu den Städten der Zukunft

Johannes Hahn, EU-Kommissar für Regionalpolitik, startet heute eine öffentliche Konsultation, um von den Bürgern Europas ihre Ideen zur Stadtentwicklung der Zukunft zu erfragen. Im Jahr 2050 werden wahrscheinlich 80 Prozent der EU-Bürger in städtischen Regionen wohnen. Eine künftige "Urban Agenda" der EU sollte die Entwicklung der Städte in Bereichen wie Verkehrt, Energie und Umweltschutz besser miteinander verzahnen. Im Rahmen der Konsultation sollen die Städte selbst mehr in die Entwicklung von EU-Stadtentwicklungspolitik einbezogen werden. Johannes Hahn wird beim Midday Briefing ein Statement abgeben, das Sie über Europe by Satellite http://ec.europa.eu/avservices/ebs/schedule.cfm verfolgen können. Mehr zur Stadtentwicklungspolitik der EU finden Sie hier http://ec.europa.eu/regional_policy/urban/portal/index_en.cfm. Im Februar 2014 fand zu diesem Thema bereits ein Kongress statt, dessen Ergebnisse Sie hier http://ots.de/ZY129 finden.

Mittwoch, 23. Juli

Brüssel: Wöchentliche Kommissionssitzung

Heute findet die letzte Sitzung der Europäischen Kommission vor der Sommerpause statt. Die vollständige Tagesordnung wird hier http://ec.europa.eu/transparency/regdoc/?fuseaction=gridyear veröffentlicht. Unter anderem geht es um die folgenden Themen.

Brüssel: Mitteilung zur Energieeffizienz in der EU

Die Kommission wird heute eine Mitteilung zur Energieeffizienz annehmen. Sie analysiert, wie es um die Erreichung der Energieeffizienzziele bis zum Jahr 2020 steht und skizziert den Rahmen für die weitere Entwicklung bis zum Jahr 2030. Die Kommission hat bereits vorgeschlagen, bis 2030 die Treibhausgasemissionen um 40 Prozent zu senken und den Anteil an Erneuerbaren Energien auf mindestens 27 Prozent zu steigern. Nähere Informationen werden hier http://ots.de/w7iFQ veröffentlicht. Informationen zur Energieeffizienzrichtlinie der EU finden Sie hier http://ec.europa.eu/energy/efficiency/eed/eed_en.htm. Mehr zu den 2030-Vorschlägen hier http://ec.europa.eu/clima/policies/2030/index_en.htm.

Brüssel: Veröffentlichung des 6. Kohäsionsberichts

In diesem Bericht wird die Entwicklung der regionalen Unterschiede in der EU in den vergangenen vier Jahren analysiert und sowie der Umgang mit den Folgen der Finanzkrise in den Mitgliedsstaaten beschrieben. Der Bericht beleuchtet, wie EU-Förderung den dramatischen Rückgang öffentlicher Investitionen während der Krise abfedern konnte. Analysiert werden auch die Auswirkungen der reformierten EU-Kohäsionspolitik beim Kampf gegen die Arbeitslosigkeit. In der kommenden Förderperiode 2014-2020 sollen EU-Mittel zielgerichtet eingesetzt werden, um Energieeffizienz, Beschäftigung, soziale Inklusion und die Förderung kleiner und mittlerer Betriebe in der EU voranzubringen. Nähere Informationen zur Kohäsionspolitik finden Sie hier http://ec.europa.eu/regional_policy/index_en.cfm. Für individuelle Auskünfte können Sie Shirin Wheeler und Annemarie Huber, die Sprecherinnen von EU-Kommissar Johannes Hahn, hier http://ots.de/30ppu erreichen.

Brüssel: Treffen des Rats für Allgemeine Angelegenheiten (bis 25.7.)

Die für Europafragen zuständigen Minister erweitern für dieses Treffen die Runde der Außenminister. Italien präsentiert das Programm seiner Ratspräsidentschaft. Es wird diskutiert, wie man die Entscheidungen des Europäischen Rats künftig besser umsetzen kann. Darüber hinaus stehen Schritte zur Umsetzung des Wachstumsprogramms Europa 2020 auf dem Programm. Außerdem wird der Rat seine Zustimmung zur Einführung des Euros in Litauen geben. Die genaue Tagesordnung finden Sie hier http://ots.de/r4PTi. Den öffentlichen Teil der Sitzung können Sie hier http://www.consilium.europa.eu/meetings/open-sessions live verfolgen, sendefähiges Videomaterial dazu kann man sich nach Ende des Treffens hier http://tvnewsroom.consilium.europa.eu/ herunterladen.

Brüssel: Treffen der EU mit den ASEAN-Staaten

Das Treffen findet auf der Ebene der Außenminister statt. Gegen 17 Uhr soll es eine abschließende Pressekonferenz geben. Zu diesem Treffen informiert auch Susanne Kiefer http://www.consilium.europa.eu/press/press-officers.aspx?lang=en vom Pressesprecher-Team des Rats der Europäischen Union. Nähere Informationen zu Presseterminen auch hier http://ots.de/i4Xci.

Hinweis: Dies ist die letzte Terminvorschau vor der Sommerpause. Die nächste Ausgabe erhalten Sie wieder Ende August. Eine schöne Ferienzeit wünscht Ihnen das Presseteam der Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland.

Pressekontakt:

Europäische Kommission - Vertretung in Deutschland
Pressestelle
Unter den Linden 78 - 10117 Berlin
Tel.: 030-22802250

www.eu-kommission.de
http://www.facebook.com/eu.kommission

Original-Content von: Europäische Kommission, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Europäische Kommission

Das könnte Sie auch interessieren: