Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Europäische Kommission

17.02.2012 – 13:48

Europäische Kommission

Europa-Terminvorschau vom 20. bis zum 26. Februar 2012

Brüssel / Berlin (ots)

Die EU-Terminvorschau ist ein Service der Vertretungen der EU-Kommission in Deutschland für Journalisten. Sie kündigt vor allem Termine der EU-Kommission, des Europäischen Parlaments, des Rates der Europäischen Union und des Europäischen Gerichtshofes mit besonderer Bedeutung für Deutschland an.

Kurzfristige Änderungen sind möglich!

Montag, 20. Februar

Brüssel: Treffen der Eurogruppe

Nähere Informationen erhalten Sie bei der Eurogruppe http://www.consilium.europa.eu/policies/the-eurogroup.aspx?lang=de.

Brüssel: Ratstreffen der EU-Minister für Wettbewerb (bis 21.2.)

Auf der Tagesordnung stehen unter anderem eine Debatte zur öffentlichen Auftragsvergabe sowie ein Vorschlag für eine Verordnung über Europäische Fonds für Risikokapital. Nähere Informationen erhalten Sie auf der Webseite des Rats http://www.consilium.europa.eu/press/council-meetings.aspx?lang=de.

Dienstag, 21. Februar

Brüssel: Ratstreffen der EU-Wirtschafts- und Finanzminister

Auf der Agenda stehen unter anderem die Vorbereitung des G20-Treffens der Finanzminister am 25. und 26. Februar in Mexiko und die Vorbereitung des nächsten Europäischen Rats am 1. und 2. März. Die vorläufige Tagesordnung finden Sie hier http://ots.de/jUWlb, Hintergrundinformationen auch hier http://ots.de/e1Hdr.

Brüssel: Das Europäische Technologieinstitut zeichnet innovative Unternehmen aus

Das Europäische Institut für Innovation und Technologie http://eit.europa.eu/ mit Sitz in Budapest verleiht die "Entrepreneurship-Awards" an Unternehmen für besondere Leistungen rund um "Klimawandel", "Information und Kommunikation" sowie "nachhaltige Energien". Zu den Finalisten zählt auch das deutsche Unternehmen Trifense, das auf Sicherheitssoftware spezialisiert ist. Die Preisverleihung erfolgt durch EU-Bildungskommissarin Androulla Vassiliou. Nähere Informationen zu den Preisen erhalten Sie hier http://www.eitawards.eu/index.aspx.

Brüssel: Somalias Präsident bei der EU-Kommission - Vorbereitung der Internationalen Konferenz in London

Die EU ist weltweit der größte Geber von Hilfsleistungen für das seit Jahrzehnten durch Gewalt und Armut destabilisierte Somalia. Darüber hinaus unterstützt die EU die Friedensmission der Afrikanischen Union in Somalia, leistet Hilfe bei der Ausbildung von Soldaten und ist in der Mission EU NAVFOR-Atalanta im Kampf gegen Piraterie am Horn von Afrika aktiv. In Vorbereitung der internationalen Konferenz zur Lage in Somalia, die am 23. 2. in London beginnt, empfängt EU-Kommissionspräsident Barroso den somalischen Premierminister Abdiweli Mohamed Ali. Europe by Satellite http://ec.europa.eu/avservices/ebs/schedule.cfm überträgt ein Pressegespräch live (Zeitpunkt noch unklar). Über die Beziehungen der EU mit Somalia können Sie sich hier http://eeas.europa.eu/somalia/index_en.htm informieren. Auskünfte zur Rolle der EU bei den Gesprächen in London gibt Michael Mann, Tel.: +32 2 299 97 80, E-Mail Michael.Mann@ec.europa.eu.

Hamburg: Vortrag "Die europäische Bestimmung Deutschlands"

Vortrags- und Diskussionsveranstaltung mit Prof. Dr. Peter Michael Huber, Minister a. D., Richter am Bundesverfassungsgericht Karlsruhe. Beginn: 19.00 Uhr, Ort: Hotel Steigenberger, Heiligengeistbrücke 4, 20459 Hamburg. Nähere Informationen bei der Konrad Adenauer Stiftung http://www.kas.de/wf/de/17.49122.

Weltweit: Internationaler Tag der Muttersprache

Über die Aktivitäten der EU zur Förderung der Sprachkompetenz finden Sie hier http://ec.europa.eu/languages/languages-of-europe/index_de.htm, Informationen, zum Internationalen Tag hier http://www.un.org/en/events/motherlanguageday/.

Mittwoch, 22. Februar

Brüssel: Wöchentliche Sitzung der Mitglieder der EU-Kommission

Die Tagesordnung steht noch nicht fest, wird aber noch vor dem Treffen hier http://ec.europa.eu/atwork/collegemeetings/index_de.htm bekannt gegeben werden.

Donnerstag, 23. Februar

Brüssel: Die EU-Kommission präsentiert ihre vorläufigen Wirtschaftsprognosen

Aufgrund der großen Geschwindigkeit der aktuellen wirtschaftlichen Entwicklungen präsentiert die Europäische Kommission bereits im Februar sehr umfassende Daten zur wirtschaftlichen Entwicklung der 27 Mitgliedstaaten. Üblicherweise enthalten nur die Frühjahrs- und Herbstprognose derart umfangreiche Informationen, während die Interim-Vorausschauen im Februar und September nur Grunddaten enthalten. Die Präsentation durch EU-Wirtschafts- und Währungskommissar Olli Rehn um 11.00 Uhr wird über Europe by Satellite http://ec.europa.eu/avservices/ebs/schedule.cfm im Internet übertragen. Die Ergebnisse der Herbstprognose finden Sie hier http://ots.de/yncbL.

Brüssel: Ratstreffen der EU-Minister für Landwirtschaft und Fischerei Die Tagesordnung steht noch nicht fest, nähere Informationen erhalten Sie auf der Webseite des Rats http://www.consilium.europa.eu/press/council-meetings.aspx?lang=de.

Berlin: EU-Kommissarinnen Androulla Vassiliou (Bildung) und Maire Geoghegan-Quinn (Forschung) bei der Europäischen Wissens- und Informationsgemeinschaft Klima (Climate-KIC)

Pressegespräch zum Besuch der EU-Kommissarinnen für Forschung, Maire Geoghegan-Quinn, und Bildung, Androulla Vassiliou, mit Staatssekretär Schütte (Bundesforschungsministerium) und dem Direktor des Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung, Prof. Hans-Joachim Schellnhuber, bei der europäische Wissens- und Informationsgemeinschaft Klima (Climate-KIC) in Berlin-Schöneberg. In dem Klima-KIC arbeiten Forscher, Industrie und andere Experten zusammen, um auf europäischem Spitzenniveau Bildung und Innovation für den Klimaschutz voranzubringen. Beginn: 9.40 Uhr, Ort: EIT Climate KIC, Messelbau am Gasometer, Torgauer Straße 12-15, D-10829 Berlin. Im Anschluss besteht für Journalisten bis 10:30 Uhr die Möglichkeit zu einer Teilnahme am Rundgang über das Climate-KIC-Gelände.

Weitere Informationen beim Pressesprecher des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung, Jonas Viering, Tel.: 0331 288 25 07 oder bei der Pressestelle der Vertretung der Europäischen Kommission in Berlin, Nikola John, Tel.: 030 2280 2410.

Nürnberg: Rathausgespräch "Die Bedeutung der EU vor Ort"

Beim Festakt anlässlich des 10-jährigen Jubiläums des EUROPE Direct-Informationszentrums Nürnberg sprechen der Nürnberger OB Dr. Ulrich Maly, Wirtschaftsreferent Dr. Michael Fraas, Umweltreferent Dr. Peter Pluschke, die Europaparlamentarier/innen Kerstin Westphal und Martin Kastler sowie Dr. Henning Arp, Leiter der Regionalvertretung der Europäischen Kommission in München. Beginn: 17.00 Uhr, Ort: Historischer Rathaussaal, Rathausplatz 2, 90403 Nürnberg. Veranstalter ist das Wirtschaftsreferat der Stadt Nürnberg, weitere Informationen finden Sie hier http://www.nuernberg.de/internet/eu_buero/.

Erfurt: Podiumsdiskussion zum Aktiven Altern und der Generationensolidarität

Anlässlich des Europäischen Jahres 2012 des aktiven Altern und der Solidarität der Generationen diskutieren u.a. Hermann Binkert, Leiter des Instituts für neue Soziale Antworten (INSA) und Michael Panse, Beauftragter für das Zusammenleben der Generationen für den Freistaat Thüringen. Beginn: 17.00 Uhr, Ort: Evangelisches Augustinerkloster zu Erfurt, Augustinerstraße 10, 99084 Erfurt. Nähere Informationen bei der Konrad Adenauer Stiftung http://www.kas.de/wf/de/17.49073.

Bassum: Vortrag zur Energiewende und der europäischen Energiepolitik Referent ist der Europaparlamentarier Matthias Groote. Zeit: 19.00 bis 21.30 Uhr, Ort: Europäisches Seminar- und Tagungshaus Die Freudenburg, Amtsfreiheit 1a, 27211 Bassum. Nähere Infos bei der VHS Diepholz http://ots.de/0WnOx.

Freitag, 24. Februar

Berlin: Grüner Konvent zur Zukunft der Europäischen Union

Mit der Veranstaltung soll eine öffentliche und tiefgreifende Debatte über die Zukunft der Europäischen Union angestoßen werden. Zeit: 9.00 bis 16.00 Uhr. Ort: Deutscher Bundestag, Paul-Löbe-Haus, Foyer, Konrad-Adenauer-Straße 1, 10557 Berlin. Nähere Informationen bei der Grünen Bundestagsfraktion hier http://www.gruene-bundestag.de/cms/termine/dok/400/400145.html.

Samstag, 25. Februar

Berlin: Seminar "Was steht hinter der Euro-Krise?"

Im Zentrum stehen die aktuellen Entwicklungen rund um Finanzkrise, Staatsverschuldung und Stabilitätsmaßnahmen. Zeit: 10.30 bis 17.30 Uhr, Ort: Schule für Erwachsenenbildung (SfE), Gneisenaustr. 2a, 10961 Berlin. Nähere Informationen beim Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung http://www.boell.de/calendar/VA-viewevt-de.aspx?evtid=10775.

Pressekontakt:

Europäische Kommission - Vertretung in Deutschland
Unter den Linden 78 - 10117 Berlin
Tel.: 030 2280 2250
gabriele.grigat@ec.europa.eu

http://ec.europa.eu/deutschland/presse/index_de.htm

Original-Content von: Europäische Kommission, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Europäische Kommission